ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Poetry Slam

mit Sebastian 23 (D), Jaromir Konecny (D), Yasmin Hafedh (A), Severin Agostini (A), Frau Wortwahl (D), Michael Jakob (D), Paul Pizzera (A).

ARGE poetry slam

Die Slammer erobern die Stadt!
Namhafte PoetInnen aus ganz Österreich sowie internationale Gäste performen auf der Bühne und geben alles im Kampf um die Gunst des Publikums.
Schreien, flüstern, jaulen, keuchen, pfeifen, rappen – all das und noch viel mehr ist erlaubt, um im Wettstreit gegeneinander anzutreten. Die Waffen: Poesie, Stimme und Körper.
Beim ARGE poetry slam, zu deutsch „Dichterwettstreit“, werden einmal im Monat selbst geschriebene Texte von SlammerInnen wie auch Leuten aus dem Publikum (die sich im vorhinein unter poetryslam.argekultur.at oder vor Ort anmelden) literarisch im Wettkampf vorgetragen. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt, die Bandbreite, von Prosa über Lyrik, Rap bis Comedy, ist weit gefächert – bewertet werden sowohl Inhalt der Texte, als natürlich auch die Art der Inszenierung.
Die besondere Spannung entsteht durch den ständigen Wettbewerb zwischen den Vortragenden und der Bewertung durch das Publikum, so ist für eine mitreißende und mitfiebernde Stimmung unter den Gästen auf alle Fälle gesorgt!
Mit Entertainment und wachsamen Augen über den Wettstreit der DichterInnen führen auch dieses mal keine geringeren durch den Abend als Ko Bylanzky und Rayl Patzak, die seit Jahren Europas größten Poetry Slam in München veranstalten. Sehen, hören und fühlen Sie, wie Text zum Erlebnis und Poesie zur Performance wird!

Links:
www.poetryslam.at
www.planetslam.de
www.argekultur.at/poetryslam

Der Stargast Marc Kelly Smith musste leider krankheitsbedingt absagen!

Biografien:

Sebastian 23 (Bochum/D)
Der Mann mit der Mütze gilt als bekanntester und mit über 200 Siegen als erfolgreichster Slampoet Deutschlands, gewann 2008 die deutschsprachigen Meisterschaften im Einzelwettbewerb und 2007 im Teamwettbewerb. Ebenfalls 2008 belegte Sebastian 23 den 2. Platz bei den Poetry-Slam-Weltmeisterschaften und war 2009 Special Guest im Finale des U.S.-National Poetry Slams. Sebastian 23 ist Mitglied der Poetry-Boygroup „Smaat“ mit der er die CDs „Back for Food“ und die „Brücken der Pferde“ veröffentlichte. 2008 erschien sein erstes Buch „Ein Kopf verpflichtet uns zu nichts“ mit Slamtexten und Kurzgeschichten.
www.sebastian23.com
www.smaat.de
www.myspace.com/smaatlove

Jaromir Konecny (München/D)
Die Poetry Slam-Legende aus München mit dem markanten böhmischen Akzent feiert gerade ihr großes Comeback auf den Slambühnen. Jaromir Konecny gilt mit über 60 Slamtiteln als einer der ersten Slamstars in Deutschland und holte bei den ersten drei Austragungen der deutschsprachigen Meisterschaften jeweils den Vizetitel. Mittlerweile ist er auch erfolgreicher Autor von Jugendromanen, zuletzt „Doktorspiele“ (2008), das wegen deftiger Sprache und Inhalt als Skandalroman gehandelt wird.
www.jaromir-konecny.de

Yasmin Hafedh (Wien/A)
Österreichs derzeit erfolgreichste Slampoetin ist erst 18 Jahre aber schon seit Jahren auf den Slambühnen im deutschsprachigen Raum unterwegs. Yasmin Hafedh ist mit ihrem Titel im U20-Wettbewerb 2009 die erste österreichische Preisträgerin bei deutschsprachigen Meisterschaften. Sie belegte den dritten Platz bei den österreichischen Meisterschaften, Ö-Slam und ist SlamMasterin des DTS-Slams und des U20-Slams in Wien.
www.myspace.com/ruhe_war
www.poetryslam.at/poet_yasmine_hafedh.html

Severin Agostini (Vöcklabruck/A)
Geb. 1982, HTL-Absolvent, „Baby Poetry Slammer“, Veröffentlichen u.a. in der Literaturzeitschrift „& Radieschen“. Severin über sich selbst: Poetry Slammer aus Leidenschaft, in sich gekehrter Träumer, weils Leiden schafft, durch und durch verabsäumender Abräumer ohne Kraft!
www.myspace.com/chaco07

Frau Wortwahl (Nürnberg/D)
Eigentlich ist Frau Wortwahl ganz anders – sie kommt nur so selten dazu. Zwischen Slams, Lesebühnen und Kulturveranstaltungen geht sie studieren und arbeiten. Dazwischen reicht die Zeit dann immer noch irgendwie für Kaffee, Zigaretten und ein Lächeln.
wortwahl.twoday.net
www.myspace.com/frauwortwahl

Michael Jakob (Nürnberg/D)
Der Nürnberger Performance Poet ist amtierender Frankenslam-Champion und erreichte bereits zweimal das Halbfinale der deutschsprachigen Meisterschaften. Michael Jakob ist SlamMaster der Slams in Nürnberg, Fürth, Ansbach und Bayreuth und Teil des Poetry-Duos „Die TEXTremisten“.
www.michaeljakob.de

Paul Pizzera (Graz/A)
Der Charmebolzen, Senkrechtstarter und Jungstar der österreichischen Slamszene. 2008 belegte er Platz 3 und 2009 den 2. Platz beim Ö-Slam, der österreichischen Poetry Slam-Meisterschaft und avancierte ausgehend vom Grazer Minoritenkulturslam zum Publikumsliebling bei allen großen österreichischen Poetry Slams. Der Vollblutperformer lässt seine Pointen wie Maschinengewehrsalven auf das Publikum einprasseln, das sich ihm schließlich völlig wehrlos und schlappgelacht ergibt.

Demnächst