ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Hosea Ratschiller

"Liebe Krise 2.0". Der "FM4 Ombudsmann" und Gründer der Ö1-Satiresendung "Welt Ahoi!" gibt sein Solodebüt auf der Kabarettbühne. Salzburg Premiere!

ARGE kabarett

Ein Genie aus Kärnten.
Kann das Zufall sein?
Wieso wird es gerade IHM so schwer gemacht?
Wo ER doch so gute Ideen hat.
Und was heißt „zu edgy“?

Ein Abend über Kreativität, Identität und alles, was sonst noch längst 2.0 ist.
Inklusive Hans Moser Parodie und Anleitung für den Unterhaltungs Smash-Hit zum Selberbasteln.

Hosea Ratschiller habe sich vor mittlerweile 10 Jahren dazu entschlossen, von dem zu leben, was er einfach so könne, ohne es besonders intensiv zu üben: Schauspiel auf höchstmöglichem Niveau, so berührend wie zufällig unter dem Tisch. Er sei ein Genie, anders könne man es nicht ausdrücken. Bzw. könne er es als wichtigster Mitarbeiter des erfolgreichsten Kultursenders Europas (Radio Ö1) selbstverständlich doch:
„Wahrscheinlich gibt es in diesem Land keine drei Leute, die meine Bedeutung für die Gegenwartskunst halbwegs einzuschätzen wissen. Aber ich helfe gerne, wo ich kann.“ So der sympathische Ausnahmekünstler über Heimat und Erfolg.

Wie er sie bewerkstelligt habe, die Bilderbuchkarriere, die ihn unaufhaltsam in den Radioolymp geführt habe, darüber will er am 16. Oktober in der ARGEkultur erzählen. „Es wird einem nämlich heutzutage nichts geschenkt“, schmunzelt der einfühlsame Beau unter Österreichs Kulturschaffenden.
Hosea Ratschiller hat wie kein Zweiter den Finger auf dem Loch in der Pulsader der Jugend. Er ist nicht nur FM4 Ombudsmann, sondern auch Opernlibrettist, Ö1-Bürgerschreck (Welt Ahoi!), moderner Vagabund und Visionär.

Am 16. Oktober ist es also so weit. Hosea Ratschiller, der Jungtutter hinter dem „FM4 Ombudsmann“ und „Ö1 Welt Ahoi!“ gibt sein Salzburg-Debut als Solokabarettist in der ARGEkultur.

Pressestimmen:

„Sturm und Drang für die Generation Praktikum.“
The Gap

„Aus kleinen kuriosen Ideen entwickelt er beiläufig abgründige Grotesken.“
Peter Blau / kabarett.at

„Kabarett für Leute, die Kabarett eigentlich nicht mögen.“
Profil

„Wenn ich selber so punktgenau mit meiner eigenen Identität spielen könnte, wär ich vermutlich schon komplett irre.“
Arthur Einoeder / FM4

Demnächst