OPEN MIND Festival 2019
OPEN MIND Festival 2019
OPEN MIND Festival 2019
ARGEkultur Logo

Kabarett

demnächst in der ARGEkultur

Roland Düringer
Kabarett
Dienstag, 26. November 2019, 20:00 Uhr

Roland Düringer

AFRICA TWINIS - Salzburgpremiere

Roland Düringer wurde für den Film HINTERHOLZ 8 mit dem österreichischen Filmpreis ‚Goldene Romy‘ als bester österreichischer Schauspieler ausgezeichnet. Weitere Erfolge waren u. a. die Serie MA2412 sowie die Filme MUTTERTAG und POPPITZ. Neben Auftritten als Kabarettist schrieb er mehrere Bücher, u. a. LEB WOHL, SCHLARAFFENLAND (gemeinsam mit Clemens G. Arvay), in dem er u. a. seinen Ausstieg aus Systemen dokumentiert. So ergab für ihn ein 'Schritt zurück' – eine Entschleunigung im Außen – ein Mehr an Gelassenheit, Miteinander, Lebensqualität und Perspektive. Wir freuen uns auf seinen Besuch und sein neues Kabarett-Programm im Herbst 2019!

Heilbutt&Rosen
Kabarett
Mittwoch, 27. November 2019, 20:00 Uhr

Heilbutt&Rosen

WER WILL MICH ... NOCH? - Salzburgpremiere

Wer hat ab seinem 50er nicht schon einmal, ganz im Geheimen, den eigenen Marktwert hinterfragt? Bin ich noch attraktiv? Bin ich für meine*n Partner*in noch begehrenswert? Bin ich noch der*die Verführer*in von einst, und kann ich das überhaupt noch?! Die Zeit ist jedenfalls gemein, und der morgendliche Blick in den Spiegel verheißt immer öfter nichts Gutes. Nach dem großen Erfolg der letzten Programme SCHWARZGELDKLINIK und CHEGUEVAVRA wirft Heilbutt&Rosen-Mastermind Helmuth Vavra gemeinsam mit seiner Kollegin Theresia Haiger in diesem Programm einen gewohnt subtil-satirischen Blick auf die Mitte des Lebens und sucht in den Abgründen der eigenen Persönlichkeit die Antwort auf die Frage: WER WILL MICH ... NOCH?

Luise Kinseher
Kabarett
Samstag, 30. November 2019, 20:00 Uhr

Luise Kinseher

MAMMA MIA BAVARIA

Wer mit Bayern klar kommt, kann auch Europa! Das neue Kabarettprogramm von Luise Kinseher beschäftigt sich mit einer Frage von globalem Ausmaß: Welche Bedeutung hat Bayern vom Weltraum aus betrachtet? Und welche Bedeutung hat das für die Welt? Viele Jahre war sie der Star beim Politikerderblecken am Nockherberg. Jetzt startet die mehrfach ausgezeichnete Kabarettistin und 'Patronin der Bayern' mit ihrem siebten Soloprogramm in den Herbst - und einer eigenen Fernsehshow!

Alfred Dorfer
Kabarett
Mittwoch, 11. Dezember 2019, 20:00 Uhr

Alfred Dorfer

UND...

Wie wird es jetzt weitergehen, fragt er sich? Der rätselhafte Stückauftrag eines Theaterdirektors hat Bewegung in das Leben von Alfred Dorfers Bühnenfigur gebracht. Und: Jetzt steht der Umzug bevor. Ein Mann, ein Raum, zwei Bananenkisten. Ein leerer Raum, voller Erinnerungen. Was kommt jetzt? Im besten Fall die Spedition. Jene Kraft, die fürs Erste Veränderung schafft. Und daran glaubt Dorfers Protagonist: an die positive Kraft der Veränderung. Alfred Dorfer zeigt in seinem aktuellen Soloprogramm Momentaufnahmen vom Aufbrechen und Ankommen.

Kabarett
Donnerstag, 12. Dezember 2019, 20:00 Uhr

HUMORLABOR

Mit Mini und Claus, Sonja Pikart, Dennis Grundt, Sebastian Hochwallner und Manuel Berrer | Moderation: Michael Mutig

Das HUMORLABOR ist die Nachfolge-Plattform von COMEDY IM PUB. Alle können mitmachen, alles ist erlaubt – ob jung oder alt, routiniert oder noch grün hinter den Ohren! Hier ist Platz zum Laborieren, Experimentieren, Perfektionieren!

maschek
Kabarett
Dienstag, 7. Jänner 2020, 20:00 Uhr

maschek

DAS WAR 2019. DER GROSSANGELEGTE JAHRESRÜCKBLICK – Salzburgpremiere

Peter Hörmanseder und Robert Stachel synchronisieren ein Jahr, das Kurz-weilig war. Und zack-zack-zack auch Ibiza. maschek blicken zurück, sie drehen wie immer den Wichtigen des Landes den Ton ab und reden drüber. Mit den besten Clips aus ‚Willkommen Österreich‘ – teils im Original, teils remixed, teils extended. Das maschek-Jahr 2019. Projiziert. Synchronisiert. Improvisiert.

maschek
Kabarett
Mittwoch, 8. Jänner 2020, 20:00 Uhr

maschek

DAS WAR 2019. DER GROSSANGELEGTE JAHRESRÜCKBLICK

Peter Hörmanseder und Robert Stachel synchronisieren ein Jahr, das Kurz-weilig war. Und zack-zack-zack auch Ibiza. maschek blicken zurück, sie drehen wie immer den Wichtigen des Landes den Ton ab und reden drüber. Mit den besten Clips aus ‚Willkommen Österreich‘ – teils im Original, teils remixed, teils extended. Das maschek-Jahr 2019. Projiziert. Synchronisiert. Improvisiert.

Martin Puntigam
Kabarett
Freitag, 17. Jänner 2020, 20:00 Uhr

Martin Puntigam

GLÜCKSKATZE – Salzburgpremiere

Das große neue Soloprogramm zum 30-jährigen Bühnenjubiläum! Und 50. Geburtstag – quasi 80 Jahre Puntigam. Gibt es einen besseren Zeitpunkt, um den rüstigen Jubilar und seine Verdienste um die Republik zu feiern als Sir des gehobenen X-Rated-Entertainments und augenfreundlicher MC der Science Busters? GLÜCKSKATZE – Der internationale Publikumsliebling schaut zurück und verspricht, neben brandneuen Witzen auch ein paar seiner größten Hits wiederaufleben zu lassen. Aber welche? Kommt nochmals Hundefutter auf den Tisch? Überleben es die Gitarren diesmal? Weiß er den Doppelsteckerdildo noch zu handhaben? Oder fährt er gar im Dirndl mit dem Standrad vor? Die Aufregung ist entsprechend. Schnurren kann Martin Puntigam schon, Gewölle erbrechen muss er noch üben. GLÜCKSKATZE – The future of awesome!

Ludwig W. Müller & Petra Kreuzer
Kabarett
Freitag, 24. Jänner 2020, 20:00 Uhr

Ludwig W. Müller & Petra Kreuzer

ZUSAMMEN ODER GETRENNT? – Salzburgpremiere

Zusammenleben heißt zusammenraufen. Erst recht wenn sie noch nie und er schon zweimal verheiratet war. Um dem konfliktreichen Ehealltag zu entkommen, empfiehlt sich als Auszeit eine Flugreise übers Wochenende. Wohin, das wollen Petra und Ludwig erst ‚Last Minute‘ am Flughafen entscheiden. Leider ist gemeinsames Entscheiden nicht gerade ihre stärkste Seite und ein Flug ist immer wieder für eine unangenehme Überraschung gut. Nach dem hektischen Parcours von Gate zu Gate erweist sich ein überfüllter Warteraum als idealer Therapieplatz für die kriselnde Beziehung. Denn das internationale Sprachengemisch regt sie dazu an, die Dauerthemen ihrer Ehe einmal in ganz anderen Situationen und Sprachen durchzuspielen. Mit großem Unterhaltungswert fürs Publikum. Aus Friede, Freude und Eierkuchen wurde schließlich noch nie ein brauchbares Drama – Gott sei Zank!

Andreas Rebers
MotzART Festival Kabarett
Samstag, 1. Februar 2020, 20:00 Uhr

Andreas Rebers

ICH HELFE GERN – Salzburgpremiere

Reverend Rebers ist nur ein Arbeiter im Pointenberg des Herrn, aber mit der Wahrheit, vor allem der unbequemen, nimmt er es sehr genau. Denn wenn man Wahrheiten, die einem nicht passen, in den Schrank sperrt, werden sie giftig. Und damit nicht die Falschen den Giftschrank öffnen, macht er es lieber selber und nimmt zur Not auch die Prügel in Kauf. Dieses Programm ist ein Programm über alles, was toxisch ist: Schuldgefühle, faule Kredite, faule Ausreden, Nazismus und Narzissmus. Also ein Programm über uns.

Erika Ratcliffe | Miriam Hie
MotzART Festival Kabarett
Montag, 3. Februar 2020, 20:00 Uhr

Erika Ratcliffe | Miriam Hie

GEIL | WHO IS HIE? – Zwei Salzburgpremieren

Wie man humorvoll mit Stereotypen umgeht, wissen vor allem Miriam Hie und Erika Ratcliffe. – Ratcliffes Expertise: „Mein Vater ist ein jüdischer Österreicher, meine Mutter eine rassistische Japanerin.“ Was will man da mehr?

Christian Springer
MotzART Festival Kabarett Text
Dienstag, 4. Februar 2020, 20:00 Uhr

Christian Springer

OH, IHR GLÄUBIGEN – Exklusive Vorpremiere

Christian Springer, Träger des Bayerischen Kabarettpreises 2013 und des Bayerischen Poetentalers 2015, gibt neben Michael Altinger den BR-‚Schlachthof‘-Moderator. Er ist, wer er ist: ein politischer Denker und kritischer Beobachter des Zeitgeistes. Beim MotzART FESTIVAL 2020 zeigt er ein bislang unveröffentlichtes Programm als exklusive Vorpremiere! Was Sie schon immer über den Islam wissen wollten, und sich nie zu fragen wagten. Endlich ein kabarettistischer Blick hinter den Schleier unserer Klischees.

Dr. Mark Benecke
MotzART Festival Kabarett
Donnerstag, 6. Februar 2020, 20:00 Uhr

Dr. Mark Benecke

INSEKTEN AUF LEICHEN (Zutritt erst ab 16 Jahren) – Salzburgpremiere

Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke widmet sich auf skurrile bis teilweise eklige Weise spannenden Fragen, die man manchmal lieber nicht beantwortet haben möchte: Wieso sind beispielsweise die Fingernägel der aufgedunsenen Männerleiche so lang und welche Madenart kriecht zugleich aus ihrem Mundwinkel? Somit ist nicht der Tod Beneckes Job, sondern das Leben nach dem Tod. Wenn die Maden den Mörder entlarven, hat er alles richtig gemacht... Folgen Sie ihm in eine schockierende und faszinierende Welt.

Sigi Zimmerschied
MotzART Festival Kabarett
Freitag, 7. Februar 2020, 20:00 Uhr

Sigi Zimmerschied

HEIL – VOM KOMA ZUM AMOK – Salzburgpremiere

Sigi Heil feiert seinen fünfundsechzigsten Geburtstag. Allein. Glückwunschkarten bleiben aus, das Telefon stumm, der Gabentisch leer. Nur ein kleines Kuvert liegt auf dem Tisch. Noch ungeöffnet. Und Sigi tut das, was er ein Leben lang gemacht hat. Er zerquetscht eine Fliege und feiert sich selbst, spielt sich seine eigene Geburtstagsfeier vor. „HEIL – VOM KOMA ZUM AMOK stellt wieder ein satirisch überzeichnetes Panoptikum auf die Bühne, in dem Sigi Zimmerschied mit grandiosen Rollenwechseln alle Figuren unter Überdruck darstellt. Manchmal so scharf in den Formulierungen, so schonungslos direkt wie kein einziger deutscher Kabarettist es wagt, so grenzwertig, dass einem das Lachen buchstäblich erstirbt.“ (PNP)

PCCC* – Salzburg-Edition
MotzART Festival Kabarett
Freitag, 7. Februar 2020, 22:00 Uhr

PCCC* – Salzburg-Edition

Wiens erster politisch korrekter Comedy Club erstmals in Salzburg!

PCCC* ist Wiens erster politisch korrekter Comedy Club - und vielleicht der erste der Welt. Auf jeden Fall aber zum ersten Mal in Salzburg. - Ein Schwuler und eine Queerfeministin gehen in eine Bar, dabei tragen sie Overalls und trinken Prosecco. Nicht bei uns! PCCC* will ein Comedy Club sein, der ohne ausgelutschte Stereotype auskommt. Wir erzählen Geschichten, in denen Frauen über mehr reden als Schuhe und Männer an was Anderes denken als Fußball und Bier. ‚Lustige‘ Akzente und Klischees über Minderheiten lassen wir im Giftschrank der Humorbranche. Stattdessen arbeiten wir nach unserem Motto: ‚Punch up – but don’t kick down!‘ „Tränenlachanfälle waren das Mindeste.“ (Michaela Pichler, FM4)

Christoph Grissemann & Manfred Engelmayr
MotzART Festival Kabarett
Samstag, 8. Februar 2020, 20:00 Uhr

Christoph Grissemann & Manfred Engelmayr

DIE SAMUEL PEPYS SHOW – Salzburgpremiere

Samuel Pepys [saemuel piːps] war der wohl manischste Tagebuchschreiber der Geschichte. Zehn Jahre (1660–1669) schrieb der Beamte des Londoner Flottenamtes täglich stundenlang an seinem monströsen, geheimen Tagebuch, das am Ende 4000 Seiten stark war. Pepys versuchte unter allen Umständen zu vermeiden, dass andere Personen von seinen Notizen erfuhren oder gar seine Aufzeichnungen entschlüsselten – schon gar nicht seine Frau –, und verfasste es daher in Geheimschrift. So entstand ein Tagebuch von historischer Dimension, zutiefst komisch und hochinteressant.

Kabarett
Mittwoch, 19. Februar 2020, 20:00 Uhr

HUMORLABOR

Line-up in Kürze online | Moderation: Michael Mutig

Beim HUMORLABOR können alle mitmachen, alles ist erlaubt – ob jung oder alt, routiniert oder noch grün hinter den Ohren! Hier ist Platz zum Laborieren, Experimentieren, Perfektionieren!

Haipl & Knötzl
Kabarett
Donnerstag, 20. Februar 2020, 20:00 Uhr

Haipl & Knötzl

2 SIND NICHT ZU BREMSEN – Salzburgpremiere

Haipl und Knötzl sind dem Heimtierhandel verbunden geblieben und widmen Zeit und Liebe der Aufarbeitung von Alltagsdramen, die im Zoohandel verortet sind. Action und Abenteuer sind den beiden Publikumslieblingen nach wie vor ein Anliegen, und so werden harte Kampfszenen und historische Dramen in Dialog und Tanz intensiv verarbeitet. Selbstverständlich soll die Tagespolitik nicht zu kurz kommen. Apropos: Der Kanzler heißt auch ‚Kurz‘. Zum Auflockern sind drei bis vier schmissige Melodien angedacht, die sowohl mit Wandergitarre als auch mit großem Bigbandsound elektronisch dargebracht werden. Möglicherweise erfährt das Publikum auch wie Rammstein privat sind. Alles Liebe!

Thomas Maurer
Kabarett
Donnerstag, 27. Februar 2020, 20:00 Uhr

Thomas Maurer

WOSWASI – Salzburgpremiere

Es gibt Fakten. Rund 83% der Österreicher*innen können sinnerfassend lesen, 57% sind Mitglieder der katholischen Kirche, 4% sind Vegetarier*innen, ca. 1,3% spielen Golf. Und es gibt Meinungen. 100% der Österreicher*innen haben eine Meinung, das ist ein Fakt. Schätzungsweise 98% sogar zu allem. Und ein erheblicher Prozentsatz braucht dafür nicht einmal Fakten. Meiner Meinung nach.

Alfred Dorfer
Kabarett
Samstag, 29. Februar 2020, 20:00 Uhr

Alfred Dorfer

UND ...

Wie wird es jetzt weitergehen, fragt er sich? Der rätselhafte Stückauftrag eines Theaterdirektors hat Bewegung in das Leben von Alfred Dorfers Bühnenfigur gebracht. Und: Jetzt steht der Umzug bevor. Ein Mann, ein Raum, zwei Bananenkisten. Ein leerer Raum, voller Erinnerungen. Was kommt jetzt? Im besten Fall die Spedition. Jene Kraft, die fürs Erste Veränderung schafft. Und daran glaubt Dorfers Protagonist: an die positive Kraft der Veränderung. Alfred Dorfer zeigt in seinem aktuellen Soloprogramm Momentaufnahmen vom Aufbrechen und Ankommen.

BlöZinger
Kabarett
Donnerstag, 12. März 2020, 20:00 Uhr

BlöZinger

VORZÜGLICHE BETRACHTUNGEN. EIN BEST-OF

Mit gewohnt schauspielerischer Raffinesse widmen sich Robert Blöchl und Roland Penzinger in VORZÜGLICHE BETRACHTUNGEN ihrem bisherigen Oeuvre und setzen dabei mehr als ein Best-of in Szene. Zu Recht wurden BlöZinger bereits zweimal (2013 und 2017) mit dem Österreichischen Kabarettpreis ausgezeichnet – 2019 wurde ihnen der Deutsche Kleinkunstpreis verliehen.

Gunkl
Kabarett
Freitag, 13. März 2020, 20:00 Uhr

Gunkl

ZWISCHEN IST UND SOLL – MENSCHSEIN HALT

Der Philosoph unter den Kabarettisten und ‚Experte für eh alles‘ ist mit seinem 12. Soloprogramm unterwegs: ZWISCHEN IST UND SOLL - MENSCHSEIN HALT. Gunkl hält sich nicht mit Schenkelklopfern auf, sondern wendet sich mit der unbändigen Lust am Denken den großen, entscheidenden Fragen zu. Horizonterweiterung auf äußerst unterhaltsame Weise, hochgeschätzt von Publikum und Kritik im ganzen deutschsprachigen Raum, die einlädt, sich in einer Gedankenwelt zu verlieren, in der alles erlaubt ist, was Gunkl nicht verboten hat.

Manuel Rubey
Kabarett
Dienstag, 31. März 2020, 20:00 Uhr

Manuel Rubey

GOLDFISCH – Salzburgpremiere

Manuel Rubey ist nicht faul im klassischen Sinne. Er leidet bloß an der modernen Volkskrankheit ‚Prokrastination‘. Was dies genau bedeutet, war ihm bei Abgabe des Textes nicht bekannt, da er es immer aufgeschoben hat, den Wikipediaartikel zu Ende zu lesen. Jetzt ist er schon 40. Eigentlich wollte er dieses Programm zu seinem 30er herausbringen. Es kamen ihm aber auch ständig Dinge dazwischen. Er wollte ein paar Filme drehen, er hat Thomas Stipsits getroffen und er wurde Vater. Gleich zweimal. Die Töchter hat er jetzt gleich mit ins Programm genommen. So kann er sie wenigstens von der Steuer absetzen. Ein Goldfisch hat übrigens eine Aufmerksamkeitsspanne von 11 Sekunden. Er könnte diesen Pressetext nie zu Ende lesen.

Stefanie Sargnagel, Christiane Rösinger und Denice Bourbon
Musik Kabarett Text
Mittwoch, 1. April 2020, 20:00 Uhr

Stefanie Sargnagel, Christiane Rösinger und Denice Bourbon

LEGENDS OF ENTERTAINMENT - Salzburgpremiere

Ein schillernder Abend mit drei ungleichen Superstars, vereint durch die Liebe zur gepflegten Abendunterhaltung. Denice Bourbon, der aufgehende, lesbische Stern am Stand-up-Himmel, Christiane Rösinger, legendäre Berliner Songwriterin und Galaistin und Stefanie Sargnagel, Kultpoetin aus der Wiener Vorstadtkneipe, treten zum ersten Mal gemeinsam auf einer Bühne auf. Jede für sich ein Hit, sind sie im Trio eine Naturgewalt.

Gebrüder Moped
Kabarett
Donnerstag, 2. April 2020, 20:00 Uhr

Gebrüder Moped

DIE GEBRÜDER MOPED SHOW – Salzburgpremiere

Diese Show kann nicht echt sein. Da stecken doch sicher die Gebrüder Moped dahinter. Aber gibt es die denn überhaupt? Alles Fake. Keine Sekunde länger sollen Ihnen konspirative Kräfte den Zutritt zur Wahrheit verwehren: Die Prinzessin ist ein Mann und der Frosch war schwul. Berüchtigt bekannt aus Facebook und Fernsehen, leaken die Satiriker mit Bildern, Beats und brachialem Standup das nötige Beweismaterial und begleiten Sie beschwingt ins neue Zeitalter der Offenbarung.

Science Busters
Kabarett
Mittwoch, 15. April 2020, 20:00 Uhr

Science Busters

GLOBAL WARMING PARTY - Salzburgpremiere

House Warming Party kann jeder. Aber bei Global Warming Party müssen alle Menschen mithelfen. Und tun das leider auch seit knapp 200 Jahren. Bereits im Jahr 2007 hat deshalb der Klimawandel den Friedensnobelpreis gewonnen. Aber erst mehr als 10 Jahre später erkennen wir Menschen, dass er keinen Gefangenen macht, wenn man ihn lässt. Zumindest die, die überleben wollen. Die Klimawandelleugner*innen düsen weiterhin mit Vollgas in den Sonnenuntergang.

Wir Staatskünstler
Kabarett
Dienstag, 21. April 2020, 20:00 Uhr

Wir Staatskünstler

JETZT ERST RECHT – Salzburgpremiere

Die Chefsatiriker der Nation starteten kurz nach der Nationalratswahl im Herbst 2019 ihre neue Bühnenshow – bissig, schonungslos und brandaktuell! „Satyr sei Dank gibt es die politischen Nachdenker und sprachlichen Blitz-Gneißer Thomas Maurer, Robert Palfrader und Florian Scheuba. Die Herren haben ihre Aufgabe diesmal wirklich exzellent bewältigt, ihre Satyr-Schale war gut gefüllt mit Bonmots, heiterem Ernst, manch primitiver Zote aber auch wirklich enthüllenden Charaden. Herrlich sind auch Filmclips wie das abgekupferte Ibiza-Video. Da werden sich die politischen Akteure im Herbst, Winter und Frühjahr anstrengen müssen, um unterhaltungstechnisch mithalten zu können.“ (Die Presse) „Die ‚Staatskünstler‘ schaffen es mit ihrer ausgeklügelten Bildsprache sich als ‚Sprachkünstler‘ zu erweisen. Braucht es das Politkabarett noch? Die ‚Staatskünstler‘ liefern eine klare Antwort: Jetzt erst recht!“ (Salzburger Nachrichten)

Wir Staatskünstler
Kabarett
Mittwoch, 22. April 2020, 20:00 Uhr

Wir Staatskünstler

JETZT ERST RECHT

Die Chefsatiriker der Nation starten kurz nach der Nationalratswahl ihre neue Bühnenshow – bissig, schonungslos und brandaktuell! In aller Deutlichkeit: So geht’s nicht. Man kann nicht von den Herrn Scheuba, Maurer und Palfrader verlangen, über den Sommer ein tagespolitisches Programm zu schreiben, wenn die Tagespolitik über den Sommer nicht stillhält? Beim Verfassen dieser Zeilen war Sebastian Kurz gerade frischgebackener Altkanzler und Pamela Rendi-Wagner altbackene Zukunftshoffnung. Woher sollen die Herren Scheuba, Maurer und Palfrader bitte wissen, ob das nicht, wenn dieser Text erscheint, alles ganz anders ist? Man kann ja auch aus fließendem Leitungswasser keinen Schneemann bauen. Nochmal: So geht’s nicht. Die genannten drei Herren werden’s aber trotzdem machen. Jetzt erst recht. Unterstützt werden sie dabei von Gerhard Haderer, der erstmals ein Staatskünstler-Programm mit seinen Illustrationen begleiten wird.

Sebastian Pufpaff
Kabarett
Freitag, 24. April 2020, 20:00 Uhr

Sebastian Pufpaff

WIR NACH – Österreichpremiere

Pufpaff? Ist das ein Künstlername? Ist das Programm eher Kabarett oder Comedy? Diese und noch viele andere Fragen beantwortet das aktuelle Programm WIR NACH von und mit Sebastian Pufpaff. Wissen Sie was, die Welt geht unter und wir fahren mit Vollgas darauf zu, ja, das stimmt. Aber wir sind die Lenker. Sie haben das Steuer in der Hand. Die Richtung ist nicht in Stein gemeißelt, vorgegeben oder gar eine Einbahnstrasse. Die Richtung ist unsere Entscheidung. Also, packen Sie die Sonnencreme ein, nehmen Sie ihre besten Vorurteile mit und lassen Sie uns auf eine Reise gehen. Wohin? In die Mitte des Humors, denn da entspringt der Sinn des Lebens: Lachen! Ich verspreche Ihnen anzukommen, denn dafür stehe ich mit meinem Namen. Ihr Pufpaff. P.S. Sorry, aber es kann sein, dass Sie auf dem Weg gehörig was abkriegen, aber das lachen wir weg. Keine Sorge!

Lisa Eckhart
Kabarett
Freitag, 1. Mai 2020, 20:00 Uhr

Lisa Eckhart

DIE VORTEILE DES LASTERS

Es war nicht alles schlecht unter Gott. Gut war zum Beispiel, dass alles schlecht war. Denn alles, was man tat, war Sünde. Wir waren alle gute Christ*innen und hatten einen Heidenspaß. Die Hölle zählte Leistungsgruppen, Ablässe waren das perfekte Last-Minute Geschenk und lasterhaft zu sein noch Kunst. Doch dann starb Gott ganz unerwartet an chronischer Langeweile. Und bei der Testamentsverlesung hieß es, wir wären alle von der Ursünde enterbt. Fortan war kein Mensch mehr schlecht, jedes Laster nunmehr straffrei und die Hölle wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. So fand der Spaß ein jähes Ende. Darum gilt es, die Sünden neu zu erfinden. „Muss man sehen!" (www.derstandard.at)

Alfred Dorfer und Angelika Kirchschlager
Musik Kabarett
Montag, 11. Mai 2020, 20:00 Uhr

Alfred Dorfer und Angelika Kirchschlager

TOD EINES PUDELS – Salzburgpremiere

Angelika Kirchschlager und Alfred Dorfer. Klassik trifft auf Komik. Wobei es hier in erster Linie um die Komik in der Klassik geht. Besonders um die unfreiwillige. Er will das alles verstehen. Und wer wäre geeigneter ihm die Branche näher zu bringen als sie? Eine Geisterbahnfahrt durch die seltsamen Hintergründe der Branche. Zurück bleiben ein verwirrter Clown und eine grandiose Sängerin. Kein Liederabend wie jeder andere, garantiert! „Das neue Traumpaar der gescheiten Unterhaltung. Mezzo-Weltstar Angelika Kirchschlager und Kabarettist Alfred Dorfer treiben der Klassik das Prätentiöse aus. “ - OÖ Nachrichten

maschek
Kabarett
Freitag, 15. Mai 2020, 20:00 Uhr

maschek

MASCHEK MACHT MERKEL – Salzburgpremiere

Angela Merkel ist so etwas wie der Fixstern im Maschek-Universum. Sie taucht auf, wenn in der Dramaturgie eines Clips etwas aus dem Ruder zu laufen droht und jemand nach dem Rechten sehen muss. Und wenn Angela Merkel Sebastian Kurz gönnerhaft die Schulter tätschelt; wenn sie neben Putin oder Trump leidend das Gesicht verzieht – dann geschieht etwas Interessantes. Plötzlich hören wir nicht mehr Männer, die über eine Frau drüberreden. Sondern Männer, die aus einer Frau herausreden. Männer, die in die Haut einer Frau geschlüpft sind, und die Umgebung aus deren Perspektive betrachten. Mit Merkels Augen sehen wir plötzlich die geckenhaften Aufplusterungsrituale der Amtskollegen um sie herum, die Ödnis der immergleichen Konferenzsäle. Wir spüren, wie seltsam es sich anfühlen muss, alle paar Tage im pastellfarbenen Hosenanzug eine Parade abzuschreiten, und stets die einzige Frau auf dem Gruppenfoto zu sein. Wir leiden mit Merkel mit, und freuen uns über die kleinen Fluchten in die Normalität, die sie manchmal heimlich entdeckt. (Sibylle Hamann) Ein Abend mit fast allen Merkel Nummern, die maschek jemals gemacht haben.

maschek
Kabarett
Samstag, 16. Mai 2020, 20:00 Uhr

maschek

MASCHEK MACHT MERKEL

Angela Merkel ist so etwas wie der Fixstern im Maschek-Universum. Sie taucht auf, wenn in der Dramaturgie eines Clips etwas aus dem Ruder zu laufen droht und jemand nach dem Rechten sehen muss. Und wenn Angela Merkel Sebastian Kurz gönnerhaft die Schulter tätschelt; wenn sie neben Putin oder Trump leidend das Gesicht verzieht – dann geschieht etwas Interessantes. Plötzlich hören wir nicht mehr Männer, die über eine Frau drüberreden. Sondern Männer, die aus einer Frau herausreden. Männer, die in die Haut einer Frau geschlüpft sind, und die Umgebung aus deren Perspektive betrachten. Mit Merkels Augen sehen wir plötzlich die geckenhaften Aufplusterungsrituale der Amtskollegen um sie herum, die Ödnis der immergleichen Konferenzsäle. Wir spüren, wie seltsam es sich anfühlen muss, alle paar Tage im pastellfarbenen Hosenanzug eine Parade abzuschreiten, und stets die einzige Frau auf dem Gruppenfoto zu sein. Wir leiden mit Merkel mit, und freuen uns über die kleinen Fluchten in die Normalität, die sie manchmal heimlich entdeckt. (Sibylle Hamann) Ein Abend mit fast allen Merkel Nummern, die maschek jemals gemacht haben.

Klaus Eckel
Kabarett
Donnerstag, 1. Oktober 2020, 20:00 Uhr

Klaus Eckel

ICH WERDE DAS GEFÜHL NICHT LOS

Kennen Sie auch diese Liebe, die man empfindet, wenn auf der Autobahn ein hupender Porsche Cayenne hinten auffährt? Diese Zufriedenheit, wenn Sie nackt vor dem Spiegel stehen und dabei die Muskeln nicht anspannen? Diese Panik, dass die Pubertät Ihrer Tochter vielleicht vorbei sein könnte? Diese Sehnsucht, den eigenen Eltern endlich ähnlicher zu werden? Dieses Bedauern, wenn Ihr Partner bei Monopoly genau auf das Feld fährt, auf dem Sie gerade ein Hotel gebaut haben? Diese Hoffnung, dass der Brief, den Sie gerade öffnen, vom Finanzamt ist? Diese Vorfreude, wenn der Chef einen Witz erzählt? Diese Zuversicht, wenn Sie dem amerikanischen Präsidenten bei einer Rede zuhören? Diese Sorge, dass Sie am Sterbebett bereuen könnten, viel zu wenig Zeit auf Facebook, Twitter und Instagram verbracht zu haben? Falls Sie diese Gefühle nicht kennen, dann sind Sie bei Klaus Eckel richtig. Falls schon, dann auch.

Stefan Waghubinger
Kabarett
Samstag, 17. Oktober 2020, 20:00 Uhr

Stefan Waghubinger

ICH SAG'S JETZT NUR ZU IHNEN – Salzburgpremiere

Mitten aus dem Leben, manchmal böse, aber immer irrsinnig komisch, zynisch und zugleich warmherzig. Das sind Attribute, die man mit diesem österreichischen Kabarettisten verbindet. Er selbst sagt von sich nur, er betreibe österreichisches Jammern und Nörgeln, aber mit deutscher Gründlichkeit. In seinem vierten Soloprogramm begegnet er Gänseblümchen, Schmetterlingen und Luftschlangen im Treppenhaus. Es entstehen Geschichten mit verblüffenden Wendungen, tieftraurig und zugleich zum Brüllen komisch. Zynisch und zugleich warmherzig, banal und zugleich verblüffend geistreich. Eine Erklärung zu den wirklich wichtigen Dingen, warum es so viel davon gibt und warum wir so wenig davon haben. Die Allgemeine Zeitung Mainz schreibt über ihn: „Federleicht und geschliffen. Es gibt nur wenige Kabarettisten, die es mit Waghubingers Formulierungskunst aufnehmen können – und es gibt nur ganz wenige Kollegen, bei denen geschliffene Texte so federleicht durch den Saal schweben“.

Till Reiners
Kabarett
Donnerstag, 22. Oktober 2020, 20:00 Uhr

Till Reiners

BESCHEIDENHEIT – Salzburgpremiere

Till Reiners macht Comedy, die nicht peinlich ist. Er kommt ohne moralischen Zeigefinger aus, sucht das Politische im Privaten und fragt sich: „Wenn die Welt schlecht ist − warum funktioniert sie so gut?“ Till Reiners arbeitet sich an einer Antwort ab und scheitert. In seinem neuen Programm BESCHEIDENHEIT trifft er auf sein Lebensgefühl und gibt High Five ohne Ende. Dabei ist Till Reiners gleichzeitig megakritisch! „Kapitalismus? Kommt drauf an!“ lautet eine seiner kontroversesten Aussagen. Besuchen Sie das beste Programm von Till Reiners. Niemand sagt so charmant so böse Dinge.

Michael Altinger & Alexander Liegl als ‚Die Platzenden Hirsche‘
Kabarett
Freitag, 30. Oktober 2020, 20:00 Uhr

Michael Altinger & Alexander Liegl als ‚Die Platzenden Hirsche‘

HALALI! DIE BESTEN NUMMERN DER LETZTEN JAGDAUSFLÜGE – Österreichpremiere

Die Schonzeit ist vorbei. ‚Die Platzenden Hirsche‘ Michael Altinger und Alexander Liegl sind wieder im Revier und werden die besten Böcke aus den letzten Programmen schießen und waidgerecht zubereiten. Das wird wahrlich kein Abend für Bambis. Singend und tanzend, dichtend und streitend, sich versöhnend und sofort wieder zankend breitet sich das irrlichternde Universum dieser beiden Sechzehnender vor uns aus. Und nach kurzer Zeit sehen wir Hirsche platzen, wo vorher noch nicht mal eine Lichtung war.

Martin Frank
Kabarett
Samstag, 31. Oktober 2020, 20:00 Uhr

Martin Frank

NEUES PROGRAMM 2020 – Salzburgpremiere

Eben noch wurde der junge Kabarettist Martin Frank als großes Nachwuchstalent gefeiert und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, da steigt er schon flott eine Stufe höher: „Zum Brüllen komisch, zum Heulen schön und dazwischen einfach nur zum Staunen“ schwärmte die Passauer Neue Presse über das zweite Programm ihres niederbayerischen Localhero. Die Süddeutsche Zeitung meinte, dass er seine „ganz persönliche Note gefunden und einen eigenen Stil entwickelt“ hat. Einen, den der BR mit dem „niederbayerischen Gütesiegel“ versehen hat. Im Herbst 2020 präsentiert Martin Frank nun sein drittes Werk. Der Titel ist noch streng geheim. Oder wie man in Niederbayern sagt: „Des geht na koan wos a!“

Rudi Fußi
Kabarett
Samstag, 31. Oktober 2020, 20:00 Uhr

Rudi Fußi

KARL KURZHOFER – Salzburgpremiere

Als Politikberater und Twitter-Ikone sorgt Rudi Fußi regelmäßig für Aufsehen und polarisiert. Als er im Herbst 2016 sein erstes Kabarettprogramm präsentierte, blieb vielen der Premierengäste das Lachen im Hals stecken: Eine so beinharte Abrechnung mit der Politik hatte man noch selten auf der Bühne erlebt! Es folgten Vorstellungen in ganz Österreich, in denen Fußi seinem Publikum in einem fiktiven AMS-Kurs das zynische Geschäft des Berufspolitikers nahe brachte. In seinem neuen Programm nimmt sich Fußi nun der österreichischen Seele als Ganzes an: Seine Figur ‚Karl Kurzhofer‘ vereint typisch österreichische Eigenschaften: Neid und Missgunst gegen alles Fremde, dezente Frauenfeindlichkeit, Hang zu Verschwörungstheorien. All das verbirgt Opportunist Kurzhofer hinter der Maske seines stets freundlichen Lächelns, das nur dann von seinen Lippen verschwindet, wenn er einmal ehrlich ist. Übrigens hatte er einen berühmten Onkel, der von allen nur der ‚Herr Karl‘ genannt wurde...

Ohne Rolf
Kabarett
Mittwoch, 25. November 2020, 20:00 Uhr

Ohne Rolf

SEITENWECHSEL – Salzburgpremiere

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Straße stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische Programme daraus kreieren würden. Dafür bekamen sie den Deutschen Kabarett-Preis und den Deutschen Kleinkunstpreis, zwei der renommiertesten Theater-Preise in Deutschland: „Ihr nahezu unerschöpflicher Ideenreichtum, ihre punktgenaue Präzision, ihre sprach-spielerische Leichtigkeit und die philosophische Tiefe ihrer Programme sind so überraschend, phantasievoll und mitreißend, dass man nach einem Programm von ‚Ohne Rolf‘ süchtig nach mehr wird“, schrieb die Jury des Deutschen Kabarettpreises 2015. Und ‚mehr’ gibt es jetzt in der ARGEkultur!

Flüsterzweieck
Kabarett
Freitag, 27. November 2020, 20:00 Uhr

Flüsterzweieck

NEUES PROGRAMM 2020 – Salzburgpremiere

Flüsterzweieck ist Theaterkabarett von und mit Ulrike Haidacher und Antonia Stabinger. Drei Jahre nachdem sie ihr mehrfach ausgezeichnetes Programm STABILE ESKALATION auf die Bühne gebracht haben, sind die beiden Kabarettistinnen nun zurück mit einem neuen abendfüllenden Programm. „Das Werk von Flüsterzweieck ist kein Schenkelklopfer- und Belanglosenprogramm. Es besticht durch Wortwitz und Situationskomik, ist im positiven Sinne schräg und verstörend“, schreibt die Presse und hat Recht: Was Ulrike Haidacher und Antonia Stabinger auf die Bühne bringen, ist kein Pointen-Sperrfeuer oder gar kurzweilige Belustigung. Vielmehr erwartet das Publikum kabarettistisches Theater, das durch subtile Komik, unbändigen Sprachwitz und schauspielerische Raffinesse besticht – und sich erfolgreich dagegen sträubt, in eine der gängigen Schubladen zu passen.

Christoph & Lollo
Kabarett
Donnerstag, 3. Dezember 2020, 20:00 Uhr

Christoph & Lollo

SCHISPRINGERLIEDER-Tour – Salzburgpremiere

Die Revival-Tour der Ursprünge von Christoph & Lollo, die ja in den ersten Jahren nur Lieder über Schispringer geschrieben und gesungen haben. Die SCHISPRINGERLIEDER-Tour läuft exklusiv von November 20 bis März 21 – mit der Salzburgpremiere in der ARGEkultur!

Thomas Stipsits
Kabarett
4., 5. Dezember 2020, 20:00 Uhr

Thomas Stipsits

STINATZER DELIKATESSEN. QUASI EIN BEST-OF

Als Thomas Stipsits mit dem Kabarett begann, hatte er noch keinen Führerschein. Mittlerweile hat er das Triple geschafft: Frau, Kind und Bausparvertrag. Um dieses Triple zu feiern, hat er seinen Ranzen voll mit Stinatzer Delikatessen der letzten Programme gepackt und wird an diesem Abend voll und ganz zu Ihrer Verfügung stehen. Eine kleine Werkschau der burgenländisch-steirischen Mischung, gewürzt mit Ausblicken auf das neue Soloprogramm, also 'Quasi' ein 'Best-Of'.