ARGEkultur Logo

Kabarett

demnächst in der ARGEkultur

Gunkl & Walter
Kabarett
Freitag, 4. Oktober 2019, 20:00 Uhr

Gunkl & Walter

HERZ & HIRN II - Salzburgpremiere

Es kann doch nicht sein, dass man wissen will, ob die Doppeltilde gestisch onomatopoetisch begründet ist. Es kann doch nicht sein, dass man sich verliebt, ohne zu wissen in wen. Es kann doch nicht sein, dass man sich überlegt, ob ein Tor in der zweiten Halbzeit rechnerisch vor einem Tor in der ersten Halbzeit desselben Spiels gefallen sein kann. Es kann doch nicht sein, dass Trivial Pursuit zu einer Nahtoderfahrung führt. Doch, es kann sein. Es kann auch sein, dass der eine die Welt mit dem Herzen und der andere mit dem Hirn sieht, und sie trotzdem gut miteinander auskommen.

Science Busters
Kabarett
Donnerstag, 10. Oktober 2019, 20:00 Uhr

Science Busters

OZAPFTIS! 2019. DIE NATURWISSENSCHAFT DES OKTOBERFESTS - Salzburgpremiere

Das Oktoberfest – 209 Jahre Saufen, Schunkeln, Speiben für den Wirtschaftsstandort München! Die naturwissenschaftlichen Experten für Damenspitz und Herrenräuscherl Martin Moder (Molekularbiologe, PhD, Centrum f. Molekulare Medizin Wien), Science Blogger & Astronom Dr. Florian Freistetter und Martin Puntigam (MC der Science Busters & Univ. – Lektor, Uni Graz) mit ihrer neuen Show zur größten Drogenparty der Welt. Mit Gnackwatschenunterweisung – live!

Christoph & Lollo
Kabarett
Samstag, 12. Oktober 2019, 20:00 Uhr

Christoph & Lollo

MITTEN INS HIRN

Christoph und Lollo pendeln zwischen Musik- und Kleinkunstbühnen, sind weder klassischer Kabarett- noch konventioneller Musik-Act. 'Entertainer' ist ihre Bezeichnung der Wahl, „Österreichs schrägstes und eigenwilligstes Singer-Songwriter-Duo“ meint 'Die Zeit'. Sie sind leidenschaftliche Unterhalter, deren Kunst auch in ihrem neuen Programm bei aller Bissigkeit immer von Lebenslust und dem Respekt vor den Mitmenschen handelt – gerade dann, wenn sie sich spöttisch mit Schwächen und Fehlern derselben befassen.

Andreas Martin Hofmeir
Kabarett
Donnerstag, 17. Oktober 2019, 20:00 Uhr

Andreas Martin Hofmeir

KEIN AUFWAND! TEIL 2 - DIE LETZTEN JAHRE

Seit zwei Jahren macht Andreas Martin Hofmeir, ECHO-Klassik-Preisträger, Tubaprofessor am Mozarteum in Salzburg und Gründungsmitglied der bayrischen Kultband LaBrassBanda, wieder die Theater, Wirtshäuser und Kleinkunstbühnen dieser Welt unsicher. Nördlich wie südlich des Weißwurstäquators feiern Publikum und Presse seine musikalisch-kabarettistische Lesung KEIN AUFWAND!. Jetzt kommt endlich der lange ersehnte zweite Teil!

Hazel Brugger
Kabarett
Freitag, 22. November 2019, 20:00 Uhr

Hazel Brugger

TROPICAL - Salzburgpremiere

Hazel Brugger ist wieder da, und das ist auch gut so. In ihrem zweiten Programm spricht sie über die großen Themen dieser Welt. Welches sind die besten Drogen? Was hilft bei Schlafstörungen, und warum sind Rechtspopulist*innen die besseren Liebhaber*innen? Gewohnt trocken und unaufdringlich baut Hazel in TROPICAL ihr Universum auf und öffnet dem Publikum die Tür in ihr Gehirn. Denn dort, wo es wehtut, fängt das echte Lachen doch erst richtig an.

Roland Düringer
Kabarett
Dienstag, 26. November 2019, 20:00 Uhr

Roland Düringer

AFRICA TWINIS - Salzburgpremiere

Roland Düringer wurde für den Film HINTERHOLZ 8 mit dem österreichischen Filmpreis ‚Goldene Romy‘ als bester österreichischer Schauspieler ausgezeichnet. Weitere Erfolge waren u. a. die Serie MA2412 sowie die Filme MUTTERTAG und POPPITZ. Neben Auftritten als Kabarettist schrieb er mehrere Bücher, u. a. LEB WOHL, SCHLARAFFENLAND (gemeinsam mit Clemens G. Arvay), in dem er u. a. seinen Ausstieg aus Systemen dokumentiert. So ergab für ihn ein 'Schritt zurück' – eine Entschleunigung im Außen – ein Mehr an Gelassenheit, Miteinander, Lebensqualität und Perspektive. Wir freuen uns auf seinen Besuch und sein neues Kabarett-Programm im Herbst 2019!

Heilbutt&Rosen
Kabarett
Mittwoch, 27. November 2019, 20:00 Uhr

Heilbutt&Rosen

WER WILL MICH ... NOCH? - Salzburgpremiere

Wer hat ab seinem 50er nicht schon einmal, ganz im Geheimen, den eigenen Marktwert hinterfragt? Bin ich noch attraktiv? Bin ich für meine*n Partner*in noch begehrenswert? Bin ich noch der*die Verführer*in von einst, und kann ich das überhaupt noch?! Die Zeit ist jedenfalls gemein, und der morgendliche Blick in den Spiegel verheißt immer öfter nichts Gutes. Nach dem großen Erfolg der letzten Programme SCHWARZGELDKLINIK und CHEGUEVAVRA wirft Heilbutt&Rosen-Mastermind Helmuth Vavra gemeinsam mit seiner Kollegin Theresia Haiger in diesem Programm einen gewohnt subtil-satirischen Blick auf die Mitte des Lebens und sucht in den Abgründen der eigenen Persönlichkeit die Antwort auf die Frage: WER WILL MICH ... NOCH?

Luise Kinseher
Kabarett
Samstag, 30. November 2019, 20:00 Uhr

Luise Kinseher

MAMMA MIA BAVARIA

Wer mit Bayern klar kommt, kann auch Europa! Das neue Kabarettprogramm von Luise Kinseher beschäftigt sich mit einer Frage von globalem Ausmaß: Welche Bedeutung hat Bayern vom Weltraum aus betrachtet? Und welche Bedeutung hat das für die Welt? Viele Jahre war sie der Star beim Politikerderblecken am Nockherberg. Jetzt startet die mehrfach ausgezeichnete Kabarettistin und 'Patronin der Bayern' mit ihrem siebten Soloprogramm in den Herbst - und einer eigenen Fernsehshow!

Alfred Dorfer
Kabarett
Mittwoch, 11. Dezember 2019, 20:00 Uhr

Alfred Dorfer

UND...

Wie wird es jetzt weitergehen, fragt er sich? Der rätselhafte Stückauftrag eines Theaterdirektors hat Bewegung in das Leben von Alfred Dorfers Bühnenfigur gebracht. Und: Jetzt steht der Umzug bevor. Ein Mann, ein Raum, zwei Bananenkisten. Ein leerer Raum, voller Erinnerungen. Was kommt jetzt? Im besten Fall die Spedition. Jene Kraft, die fürs Erste Veränderung schafft. Und daran glaubt Dorfers Protagonist: an die positive Kraft der Veränderung. Alfred Dorfer zeigt in seinem aktuellen Soloprogramm Momentaufnahmen vom Aufbrechen und Ankommen.

Lisa Eckhart
Kabarett
Freitag, 1. Mai 2020, 20:00 Uhr

Lisa Eckhart

DIE VORTEILE DES LASTERS

Es war nicht alles schlecht unter Gott. Gut war zum Beispiel, dass alles schlecht war. Denn alles, was man tat, war Sünde. Wir waren alle gute Christ*innen und hatten einen Heidenspaß. Die Hölle zählte Leistungsgruppen, Ablässe waren das perfekte Last-Minute Geschenk und lasterhaft zu sein noch Kunst. Doch dann starb Gott ganz unerwartet an chronischer Langeweile. Und bei der Testamentsverlesung hieß es, wir wären alle von der Ursünde enterbt. Fortan war kein Mensch mehr schlecht, jedes Laster nunmehr straffrei und die Hölle wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. So fand der Spaß ein jähes Ende. Darum gilt es, die Sünden neu zu erfinden. „Muss man sehen!" (www.derstandard.at)