ARGEkultur Logo

Kabarett

demnächst in der ARGEkultur

SALZBURGER SPRÖSSLING 2020
Kabarett

SALZBURGER SPRÖSSLING 2020

Der Nachwuchs-Kabarettpreis in Salzburg | Special-Guest: Ingo Vogl

Heuer wird zum sechsten Mal der Kabarettpreis SALZBURGER SPRÖSSLING vergeben. Sechs Kandidat*innen treten jeweils zwölf Minuten ins Rampenlicht. Das Publikum entscheidet darüber, wer schließlich über den Gewinn des SPRÖSSLINGs jubeln darf.

Michael Altinger & Alexander Liegl als ‚Die Platzenden Hirsche‘
Kabarett

Michael Altinger & Alexander Liegl als ‚Die Platzenden Hirsche‘

HALALI! DIE BESTEN NUMMERN DER LETZTEN JAGDAUSFLÜGE – Österreichpremiere

Die Schonzeit ist vorbei. ‚Die Platzenden Hirsche‘ Michael Altinger und Alexander Liegl sind wieder im Revier und werden die besten Böcke aus den letzten Programmen schießen und waidgerecht zubereiten. Das wird wahrlich kein Abend für Bambis. Singend und tanzend, dichtend und streitend, sich versöhnend und sofort wieder zankend breitet sich das irrlichternde Universum dieser beiden Sechzehnender vor uns aus. Und nach kurzer Zeit sehen wir Hirsche platzen, wo vorher noch nicht mal eine Lichtung war.

Gunkl
Kabarett

Gunkl

SO UND ANDERS. EINE ABENDFÜLLENDE ABSCHWEIFUNG – Salzburgpremiere

Es gibt verschiedene Arten von Unterschieden; es gibt quantitative und qualitative Unterschiede. Bei quantitativen Unterschieden geht es um ‚Mehr oder Weniger‘, und bei qualitativen Unterschieden geht es gleich einmal um ‚Anders‘. Und der Unterschied zwischen diesen Unterschieden ist qualitativ. Also 1:0 für qualitative Unterschiede. Aber qualitative Unterschiede werden oft einmal quantitativ hergestellt; da wird etwas solange mehr, bis es nicht nur mehr ist sondern grundsätzlich anders. Also 1:1. Ob man das als einen Hinweis für Gerechtigkeit im Universum sieht oder nicht, hängt vermutlich davon ab, wie oft man schon Gerechtigkeit dringend gebraucht hat.

Martin Frank
Kabarett

Martin Frank

EINER FÜR ALLE - ALLE FÜR KEINEN! – Salzburgpremiere – Achtung: neuer Spielort!

Der junge niederbayerische Kabarettist Martin Frank schoss wie eine Rakete in den Kabaretthimmel und zieht dort als Komet durch den Satire-Orbit. Ganz Sohn eines Landwirts, lugt er zwar immer wieder Richtung Milchstraße, richtet seinen aufmerksamen Blick aber gezielt auf Stadt und Land, auf die Gesellschaft und deren Auswüchse. Was er da sieht, hat er im Titel seines dritten Soloprogramms, das im Herbst 2020 Premiere feiert, zusammengefasst.

Manuel Rubey
Kabarett

Manuel Rubey

GOLDFISCH – Salzburgpremiere

Manuel Rubey ist nicht faul im klassischen Sinne. Er leidet bloß an der modernen Volkskrankheit ‚Prokrastination‘. Was dies genau bedeutet, war ihm bei Abgabe des Textes nicht bekannt, da er es immer aufgeschoben hat, den Wikipediaartikel zu Ende zu lesen. Jetzt ist er schon 40. Eigentlich wollte er dieses Programm zu seinem 30er herausbringen. Es kamen ihm aber auch ständig Dinge dazwischen. Er wollte ein paar Filme drehen, er hat Thomas Stipsits getroffen und er wurde Vater. Gleich zweimal. Die Töchter hat er jetzt gleich mit ins Programm genommen. So kann er sie wenigstens von der Steuer absetzen. Ein Goldfisch hat übrigens eine Aufmerksamkeitsspanne von 11 Sekunden. Er könnte diesen Pressetext nie zu Ende lesen.

Manuel Rubey
Kabarett

Manuel Rubey

GOLDFISCH – Salzburgpremiere

Manuel Rubey ist nicht faul im klassischen Sinne. Er leidet bloß an der modernen Volkskrankheit ‚Prokrastination‘. Was dies genau bedeutet, war ihm bei Abgabe des Textes nicht bekannt, da er es immer aufgeschoben hat, den Wikipediaartikel zu Ende zu lesen. Jetzt ist er schon 40. Eigentlich wollte er dieses Programm zu seinem 30er herausbringen. Es kamen ihm aber auch ständig Dinge dazwischen. Er wollte ein paar Filme drehen, er hat Thomas Stipsits getroffen und er wurde Vater. Gleich zweimal. Die Töchter hat er jetzt gleich mit ins Programm genommen. So kann er sie wenigstens von der Steuer absetzen. Ein Goldfisch hat übrigens eine Aufmerksamkeitsspanne von 11 Sekunden. Er könnte diesen Pressetext nie zu Ende lesen.

Manuel Rubey
Kabarett

Manuel Rubey

GOLDFISCH – Salzburgpremiere

Manuel Rubey ist nicht faul im klassischen Sinne. Er leidet bloß an der modernen Volkskrankheit ‚Prokrastination‘. Was dies genau bedeutet, war ihm bei Abgabe des Textes nicht bekannt, da er es immer aufgeschoben hat, den Wikipediaartikel zu Ende zu lesen. Jetzt ist er schon 40. Eigentlich wollte er dieses Programm zu seinem 30er herausbringen. Es kamen ihm aber auch ständig Dinge dazwischen. Er wollte ein paar Filme drehen, er hat Thomas Stipsits getroffen und er wurde Vater. Gleich zweimal. Die Töchter hat er jetzt gleich mit ins Programm genommen. So kann er sie wenigstens von der Steuer absetzen. Ein Goldfisch hat übrigens eine Aufmerksamkeitsspanne von 11 Sekunden. Er könnte diesen Pressetext nie zu Ende lesen.

Manuel Rubey
Kabarett

Manuel Rubey

GOLDFISCH – Salzburgpremiere

Manuel Rubey ist nicht faul im klassischen Sinne. Er leidet bloß an der modernen Volkskrankheit ‚Prokrastination‘. Was dies genau bedeutet, war ihm bei Abgabe des Textes nicht bekannt, da er es immer aufgeschoben hat, den Wikipediaartikel zu Ende zu lesen. Jetzt ist er schon 40. Eigentlich wollte er dieses Programm zu seinem 30er herausbringen. Es kamen ihm aber auch ständig Dinge dazwischen. Er wollte ein paar Filme drehen, er hat Thomas Stipsits getroffen und er wurde Vater. Gleich zweimal. Die Töchter hat er jetzt gleich mit ins Programm genommen. So kann er sie wenigstens von der Steuer absetzen. Ein Goldfisch hat übrigens eine Aufmerksamkeitsspanne von 11 Sekunden. Er könnte diesen Pressetext nie zu Ende lesen.

Ohne Rolf
Kabarett

Ohne Rolf

SEITENWECHSEL – Salzburgpremiere

Als sich die beiden Plakatkünstler im Jahre 1999 zum ersten Mal mit ihren Plakaten auf die Straße stellten, glaubte niemand daran, dass sie in den drauffolgenden Jahren drei erfrischend-komische Programme daraus kreieren würden. Dafür bekamen sie den Deutschen Kabarett-Preis und den Deutschen Kleinkunstpreis, zwei der renommiertesten Theater-Preise in Deutschland: „Ihr nahezu unerschöpflicher Ideenreichtum, ihre punktgenaue Präzision, ihre sprach-spielerische Leichtigkeit und die philosophische Tiefe ihrer Programme sind so überraschend, phantasievoll und mitreißend, dass man nach einem Programm von ‚Ohne Rolf‘ süchtig nach mehr wird“, schrieb die Jury des Deutschen Kabarettpreises 2015. Und ‚mehr’ gibt es jetzt in der ARGEkultur!

Flüsterzweieck
Kabarett

Flüsterzweieck

KULT – Salzburgpremiere

Flüsterzweieck machen Theater und nennen das Kabarett. Oder umgekehrt. Sie merken schon, es ist nichts einfacher geworden in den letzten Jahren, und noch etwas ist wie immer: Flüsterzweieck sprengen die Grenzen – nicht alle, aber immerhin die des eigenen Genres, erst recht die Ihrer Sehgewohnheiten und gerne auch die des zivilisierten Humors. Also treten Sie ein!

maschek
Kabarett

maschek

MASCHEK MACHT MERKEL – Salzburgpremiere

Nach dem Jubiläumsprogramm XX – 20 JAHRE DRÜBERREDEN präsentieren maschek einen weiteren abendfüllenden Rückblick auf ihre besten Clips, diesmal geht es um Europa und Weltpolitik – mit Angela Merkel als rotem Faden.

maschek
Kabarett

maschek

MASCHEK MACHT MERKEL – Salzburgpremiere

Nach dem Jubiläumsprogramm XX – 20 JAHRE DRÜBERREDEN präsentieren maschek einen weiteren abendfüllenden Rückblick auf ihre besten Clips, diesmal geht es um Europa und Weltpolitik – mit Angela Merkel als rotem Faden.

maschek
Kabarett

maschek

MASCHEK MACHT MERKEL

Nach dem Jubiläumsprogramm XX – 20 JAHRE DRÜBERREDEN präsentieren maschek einen weiteren abendfüllenden Rückblick auf ihre besten Clips, diesmal geht es um Europa und Weltpolitik – mit Angela Merkel als rotem Faden.

maschek
Kabarett

maschek

MASCHEK MACHT MERKEL

Nach dem Jubiläumsprogramm XX – 20 JAHRE DRÜBERREDEN präsentieren maschek einen weiteren abendfüllenden Rückblick auf ihre besten Clips, diesmal geht es um Europa und Weltpolitik – mit Angela Merkel als rotem Faden.

Christoph & Lollo
Kabarett

Christoph & Lollo

SCHISPRINGERLIEDER-Tour – Salzburgpremiere

Auf einer einmaligen Tournee spielen Christoph & Lollo wieder ihre legendären Schispringerlieder. Mittlerweile zu anerkannten Kabarettisten gereift, kehren sie zurück zu ihren Wurzeln und singen während der Skisprungsaison 2020/21 wieder ausschließlich über Kazuyoshi Funaki, Ari-Pekka Nikkola, František Jež & Co. Wie damals zur Jahrtausendwende. Das wird groß. Das wird legendär. Das ist der Telemark.

Thomas Stipsits
Kabarett

Thomas Stipsits

STINATZER DELIKATESSEN. QUASI EIN BEST-OF – Achtung: neuer Spielort!

Als Thomas Stipsits mit dem Kabarett begann, hatte er noch keinen Führerschein. Mittlerweile hat er das Triple geschafft: Frau, Kind und Bausparvertrag. Um dieses Triple zu feiern, hat er seinen Ranzen voll mit Stinatzer Delikatessen der letzten Programme gepackt und wird an diesem Abend voll und ganz zu Ihrer Verfügung stehen. Eine kleine Werkschau der burgenländisch-steirischen Mischung, gewürzt mit Ausblicken auf das neue Soloprogramm, also 'Quasi' ein 'Best-Of'.

Thomas Stipsits
Kabarett

Thomas Stipsits

STINATZER DELIKATESSEN. QUASI EIN BEST-OF – Achtung: neuer Spielort!

Als Thomas Stipsits mit dem Kabarett begann, hatte er noch keinen Führerschein. Mittlerweile hat er das Triple geschafft: Frau, Kind und Bausparvertrag. Um dieses Triple zu feiern, hat er seinen Ranzen voll mit Stinatzer Delikatessen der letzten Programme gepackt und wird an diesem Abend voll und ganz zu Ihrer Verfügung stehen. Eine kleine Werkschau der burgenländisch-steirischen Mischung, gewürzt mit Ausblicken auf das neue Soloprogramm, also 'Quasi' ein 'Best-Of'.

Wir Staatskünstler
Kabarett

Wir Staatskünstler

JETZT ERST RECHT – Salzburgpremiere

Sind Realität und Satire wirklich nicht mehr unterscheidbar? Die Staatskünstler treten den Gegenbeweis an und zeigen, dass freiwillige Komik mitunter die beste Notwehr gegen unfreiwillige Komik darstellt. Florian Scheuba, Thomas Maurer und Robert Palfrader präsentieren in ihrem aktuellen Bühnenprogramm eine satirische Bilanz über die politische Lage und ihre Akteur*innen in Österreich. „Die ‚Staatskünstler‘ schaffen es mit ihrer ausgeklügelten Bildsprache sich als ‚Sprachkünstler‘ zu erweisen. Braucht es das Politkabarett noch? Die ‚Staatskünstler‘ liefern eine klare Antwort: Jetzt erst recht!“ (Salzburger Nachrichten)

Wir Staatskünstler
Kabarett

Wir Staatskünstler

JETZT ERST RECHT – Salzburgpremiere

Sind Realität und Satire wirklich nicht mehr unterscheidbar? Die Staatskünstler treten den Gegenbeweis an und zeigen, dass freiwillige Komik mitunter die beste Notwehr gegen unfreiwillige Komik darstellt. Florian Scheuba, Thomas Maurer und Robert Palfrader präsentieren in ihrem aktuellen Bühnenprogramm eine satirische Bilanz über die politische Lage und ihre Akteur*innen in Österreich. „Die ‚Staatskünstler‘ schaffen es mit ihrer ausgeklügelten Bildsprache sich als ‚Sprachkünstler‘ zu erweisen. Braucht es das Politkabarett noch? Die ‚Staatskünstler‘ liefern eine klare Antwort: Jetzt erst recht!“ (Salzburger Nachrichten)

Wir Staatskünstler
Kabarett

Wir Staatskünstler

JETZT ERST RECHT

Sind Realität und Satire wirklich nicht mehr unterscheidbar? Die Staatskünstler treten den Gegenbeweis an und zeigen, dass freiwillige Komik mitunter die beste Notwehr gegen unfreiwillige Komik darstellt. Florian Scheuba, Thomas Maurer und Robert Palfrader präsentieren in ihrem aktuellen Bühnenprogramm eine satirische Bilanz über die politische Lage und ihre Akteure in Österreich. „Die ‚Staatskünstler‘ schaffen es mit ihrer ausgeklügelten Bildsprache sich als ‚Sprachkünstler‘ zu erweisen. Braucht es das Politkabarett noch? Die ‚Staatskünstler‘ liefern eine klare Antwort: Jetzt erst recht!“ (Salzburger Nachrichten)

Wir Staatskünstler
Kabarett

Wir Staatskünstler

JETZT ERST RECHT

Sind Realität und Satire wirklich nicht mehr unterscheidbar? Die Staatskünstler treten den Gegenbeweis an und zeigen, dass freiwillige Komik mitunter die beste Notwehr gegen unfreiwillige Komik darstellt. Florian Scheuba, Thomas Maurer und Robert Palfrader präsentieren in ihrem aktuellen Bühnenprogramm eine satirische Bilanz über die politische Lage und ihre Akteure in Österreich. „Die ‚Staatskünstler‘ schaffen es mit ihrer ausgeklügelten Bildsprache sich als ‚Sprachkünstler‘ zu erweisen. Braucht es das Politkabarett noch? Die ‚Staatskünstler‘ liefern eine klare Antwort: Jetzt erst recht!“ (Salzburger Nachrichten)

BlöZinger
Kabarett

BlöZinger

VORZÜGLICHE BETRACHTUNGEN. EIN BEST-OF

Mit gewohnt schauspielerischer Raffinesse widmen sich Robert Blöchl und Roland Penzinger in VORZÜGLICHE BETRACHTUNGEN ihrem bisherigen Oeuvre und setzen dabei mehr als ein Best-of in Szene. Zu Recht wurden BlöZinger bereits zweimal (2013 und 2017) mit dem Österreichischen Kabarettpreis ausgezeichnet – 2019 wurde ihnen der Deutsche Kleinkunstpreis verliehen.

Alfred Dorfer und Angelika Kirchschlager
Musik Kabarett

Alfred Dorfer und Angelika Kirchschlager

TOD EINES PUDELS – Salzburgpremiere

Angelika Kirchschlager und Alfred Dorfer. Klassik trifft auf Komik. Wobei es hier in erster Linie um die Komik in der Klassik geht. Besonders um die unfreiwillige. Er will das alles verstehen. Und wer wäre geeigneter ihm die Branche näher zu bringen als sie? Eine Geisterbahnfahrt durch die seltsamen Hintergründe der Branche. Zurück bleiben ein verwirrter Clown und eine grandiose Sängerin. Kein Liederabend wie jeder andere, garantiert! „Das neue Traumpaar der gescheiten Unterhaltung. Mezzo-Weltstar Angelika Kirchschlager und Kabarettist Alfred Dorfer treiben der Klassik das Prätentiöse aus. “ - OÖ Nachrichten

Lisa Eckhart - AUSVERKAUFT
Kabarett

Lisa Eckhart - AUSVERKAUFT

DIE VORTEILE DES LASTERS

Es war nicht alles schlecht unter Gott. Gut war zum Beispiel, dass alles schlecht war. Denn alles, was man tat, war Sünde. Wir waren alle gute Christ*innen und hatten einen Heidenspaß. Die Hölle zählte Leistungsgruppen, Ablässe waren das perfekte Last-Minute Geschenk und lasterhaft zu sein noch Kunst. Doch dann starb Gott ganz unerwartet an chronischer Langeweile. Und bei der Testamentsverlesung hieß es, wir wären alle von der Ursünde enterbt. Fortan war kein Mensch mehr schlecht, jedes Laster nunmehr straffrei und die Hölle wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. So fand der Spaß ein jähes Ende. Darum gilt es, die Sünden neu zu erfinden. „Muss man sehen!" (www.derstandard.at)

Sebastian Pufpaff
Kabarett

Sebastian Pufpaff

WIR NACH – Salzburgpremiere

Pufpaff? Ist das ein Künstlername? Ist das Programm eher Kabarett oder Comedy? Diese und noch viele andere Fragen beantwortet das aktuelle Programm WIR NACH von und mit Sebastian Pufpaff. Wissen Sie was, die Welt geht unter und wir fahren mit Vollgas darauf zu, ja, das stimmt. Aber wir sind die Lenker. Sie haben das Steuer in der Hand. Die Richtung ist nicht in Stein gemeißelt, vorgegeben oder gar eine Einbahnstrasse. Die Richtung ist unsere Entscheidung. Also, packen Sie die Sonnencreme ein, nehmen Sie ihre besten Vorurteile mit und lassen Sie uns auf eine Reise gehen. Wohin? In die Mitte des Humors, denn da entspringt der Sinn des Lebens: Lachen! Ich verspreche Ihnen anzukommen, denn dafür stehe ich mit meinem Namen. Ihr Pufpaff. P.S. Sorry, aber es kann sein, dass Sie auf dem Weg gehörig was abkriegen, aber das lachen wir weg. Keine Sorge!

Stefanie Sargnagel, Christiane Rösinger und Denice Bourbon
Musik Kabarett Text

Stefanie Sargnagel, Christiane Rösinger und Denice Bourbon

LEGENDS OF ENTERTAINMENT - Salzburgpremiere

Ein schillernder Abend mit drei ungleichen Superstars, vereint durch die Liebe zur gepflegten Abendunterhaltung. Denice Bourbon, der aufgehende, lesbische Stern am Stand-up-Himmel, Christiane Rösinger, legendäre Berliner Songwriterin und Galaistin und Stefanie Sargnagel, Kultpoetin aus der Wiener Vorstadtkneipe, treten zum ersten Mal gemeinsam auf einer Bühne auf. Jede für sich ein Hit, sind sie im Trio eine Naturgewalt.