ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Erwin Steinhauer

Erwin Steinhauer liest aus Gerhard Haderers MOFF. Salzburg-Premiere

ARGE kabarett 29. MotzArt Kabarett Festival
Erwin Steinhauer am 29.01.2011 um 20:00 Uhr
(c) P. Domenigg

Eine kleine Sensation kündigt sich an: Steinhauer liest MOFF, Gerhard Haderers feines Schundheftl!
Ein praller Abend zwischen Kabarett, Comic und politischer Bildung.

Im U-Comic – im legendären Piccolo-Format, nicht größer als ein Briefkuvert – setzten schon seinerzeit so unbesiegbare Helden wie Sigurd, Falk und Akim ihre abenteuerlichen Taten. In dem längst Kult gewordene Schundheftl heißen MOFF-Helden etwas weniger dramatisch: Ferdinand zum Beispiel, der Bul, oder Fräunbabsi mit ihren Ansichtskarten aus Fucking, Tlana Werner und Tlana Pepi, die Nachwuchspolitiker, oder eben völlig nichtssagend „der Griller“. Schundliteratur vom Feinsten. Politisch unkorrekt, geradezu erschreckend persönlich und zum Brüllen komisch.

Der geniale Erwin Steinhauer, Fan der ersten Stunde, hat sich MOFF vorgeknöpft. Dieser Kapazunder der österreichischen Schauspiel- und Kabarettszene bringt eine äußerst persönliche Auswahl an Comic-Strips aus den bisher erschienenen MOFF-Heftln auf die Bühne, zeigt die Zeichnungen auf Großprojektionen, untermalt sie mit entsprechenden Geräuschen – unterstützt wird er dabei von Wodo mit seiner Posaune – und interpretiert die Sprechblasen auf seine unnachahmliche Art und Weise. Gelesen wird, was drinsteht, jedes POFF!, ZACK! und ÄCHZ, gnadenlos. Eine pralle Inszenierung zwischen Kabarett und Comic.
Steinhauer in Höchstform.

Am 29. Jänner in der ARGEkultur ist es so weit: Die Begegnung von Steinhauer und Haderer mit dem neuen Programm „Scherz & Schund Revue“.
Aber Vorsicht: Von MOFF-Lesern wissen wir, dieses grindige Schundheftl kann süchtig machen. Womöglich ist es mit dem exzellenten Steinhauerabend genau so. Also gut, wir haben gewarnt.

„Statt 'Gähn', 'Seufz!' und 'Arrgh!' schwirrten 'Bruhaha', 'Hihihi!' und 'Juhuuu!' durch den vollen Saal. Feinstes Schund-Vergnügen!“ Oberösterreichische Nachrichten

Demnächst