ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Beda Percht & Cataracts

"Poupée de cire - ein Archiv". Installation und Performance aus 20 Jahren Cataracts. "Time is a muscle of mind" (Yvonne Rainer)

ARGE tanz tanz_house Festival 2010 in Kooperation mit der ARGEkultur Salzburg

Beda Percht arbeitet an den Grenzflächen von Kunst, Wissenschaft, Wirtschaft und Technik und hat als Regisseur und Choreograph weltweit Projekte geleitet. Mit seinem Ensemble Cataracts produziert er national und international „künstlerische Events“ nach Maß und in vielen Dimensionen.

„Walter Lott (Actors Studio New York) hat mich gelehrt, in meinen inneren Archiven Momente zu finden. Kurz danach, 1990, begann die dramatische Arbeit mit dem Ensemble Cataracts und nach 235 Projekten gehe ich ins Kellerstudio, um nachzusehen. An zwei Tagen, von 20.00 bis 23.00 Uhr, werden die Archive geöffnet. Sie haben zwar etwas mit Zeit, aber nichts mit früher zu tun.
Aus dem Fundus von Video, Foto, Projektion, Kostüm, Text, Performance, Research können sich alle BesucherInnen ein Geschenk machen.“ (Beda Percht)

www.cataracts.at

  • Idee Beda Percht
  • Gestaltung Janett Sumbera
  • Video/Foto Menie Weissbacher, Stefan Aglassinger und andere
  • Tanz Sebastién Duvernois
  • Performance NN

„Poupée de cire“ ist ein Dank an die Künstler und Techniker vom Ensemble Cataracts.

Biografien

Beda Percht

1958 geboren, arbeitet an den Grenzflächen von Kunst, Wissenschaft, Wirtschaft und Technik und hat als Regisseur und Choreograph weltweit Projekte geleitet. In den 1970er-Jahren Studium der Germanistik und Sportwissenschaft, in den 80ern Ausbildung in New York und Paris, in den 90ern Beginn der Arbeit mit den Cataracts.

Ensemble Cataracts

Produziert national und international „künstlerische Events“ nach Maß und in vielen Dimensionen, sowohl corporate (Mercedes, SkiSerfaus, Mondi, Hangar-7, Casinos Austria, Silhouette, Uralkali …) als auch public (Salzburg, Frankfurt, Athen – EU, JKU Linz, IGA Rostock …).

Janett Sumbera

War Tänzerin bei Jean-Yves Ginoux, arbeitet mit craniosacraler Osteopathie und ist u.a. bei Cataracts für Gestaltung und Ausstattung vieler Projekte tätig.

Sebastién Duvernois

Tänzer, CanCan-Tänzer und Choreograph aus Paris hat eines der Projekte von Cataracts in diesem Jahr betreut.

Demnächst