ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Pecha Kucha Night Salzburg Vol. 10

In Kooperation mit jennycolombo.com // Anmeldung für Vortragende zum Festivalthema bis 10.11. unter www.pechakuchasalzburg.at // Support: John Bruno Quartet

ARGE open mind festival Frei von Schuld(en)

Pecha Kucha (sprich: petschaktscha, „wirres Geplauder, Stimmengewirr“)

Mit der 10. PECHA KUCHA NIGHT findet am 17. November im Saal der ARGEkultur ein Special im Rahmen des Open Mind Festivals statt.

Im Rahmen einer PECHA KUCHA NIGHT präsentieren bunt gemischte PresenterInnen aus unterschiedlichsten kreativen Bereichen einem ebenso illustren Publikum ihre Vorträge, allerdings immer strikt nach der Regel: 20 Folien x 20 Sekunden.
Somit dauern alle Beiträge immer exakt 6:40 Minuten.

Während PECHA KUCHA NIGHTs sonst immer themenoffen sind und daher oft sehr unterschiedliche Vorträge zustande kommen, wird diesmal das Thema des Open Mind Festivals auch zum Thema der PECHA KUCHA NIGHT: „Frei von Schuld(en)“.

Ziel ist es, dieses Motto aus unterschiedlichsten Perspektiven zu beleuchten: von der Wirtschaftstheorie bis zur Gesellschaftskritik, von alternativen Organisationsformen, die Geld vermeiden oder abschaffen wollen bis zu Betroffenen, die über ihre Schuld(en) und dem Umgang damit berichten. Ob beladen mit Schulden oder schuldenfrei, ob schuldig oder unschuldig oder zumindest freigesprochen – das Thema verspricht viele spannende Aspekte. U. a. wird Tobias Plettenbacher von Attac Austria und Autor von „Neues Geld, neue Welt“ über alternative Währungssysteme sprechen.

Vor und nach den Vorträgen ist Zeit für Musik (John Bruno Quartet), Chillen und Networking.

Achtung: Anmeldefrist für Vortragende bis 10.11. unter www.pechakuchasalzburg.at

Demnächst