ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
30.11.2016 um 19:30 Uhr

Thomas Meinecke | Teresa Präauer

„Selbst“ | „Oh Schimmi“. Im Anschluss Gespräch mit Christa Gürtler, Didi Neidhart und den AutorInnen über „GeschlechterSpielRäume und Pop“. Danach: DJ-Set.

ARGE lesung Koveranstaltung mit Universität Salzburg Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst u. Salzburger Literaturforum Leselampe
Thomas Meinecke | Teresa Präauer am 30.11.2016 um 19:30 Uhr
Foto (c) Thomas Langdon

Eva, Genoveva und Venus – eine Mode-Redakteurin, eine Sexualwissenschaftlerin und eine Kulturwissenschaftlerin und Model – leben in einer Frankfurter Wohngemeinschaft und sind die Hauptfiguren in Thomas Meineckes neuem Roman „Selbst“, einem manchmal platonischen, manchmal erotischen Postgender-Liebesreigen.
Teresa Präauer schickt in ihrem neuen Roman „Oh Schimmi“ einen Mann, der sich auf der Suche nach der großen Liebe ständig zum Affen macht, durch die Bars und Nagelstudios der Großstadt...

Eva, Genoveva und Venus – eine Mode-Redakteurin, eine Sexualwissenschaftlerin und eine Kulturwissenschaftlerin und Model – leben in einer Frankfurter Wohngemeinschaft und sind die Hauptfiguren in Thomas Meineckes neuem Roman „Selbst“, einem manchmal platonischen, manchmal erotischen Postgender-Liebesreigen.

Teresa Präauer schickt in ihrem neuen Roman „Oh Schimmi“ einen Mann, der sich auf der Suche nach der großen Liebe ständig zum Affen macht, durch die Bars und Nagelstudios der Großstadt – ein Liebesreigen, eine Taugenichts-Geschichte, gemacht aus den Elementen, Bildern und Codes des 21. Jahrhunderts.

Nach den Lesungen führen Christa Gürtler und Didi Neidhart mit Thomas Meinecke und Teresa Präauer ein Gespräch über „GeschlechterSpielRäume und Pop“. Im Anschluss DJ-Extravaganza mit Thomas Meinecke & Didi Neidhart an den Plattenspielern.

Veranstaltet in der Reihe W&K Forum vom Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft & Kunst der Universitäten Paris-Lodron und Mozarteum und dem Literaturforum Leselampe.

Demnächst