ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Silvia Stecher, Ralf B. Korte, Stefan Schmitzer: „Literatur - Markt - Verhältnisse“

Die Zeitschrift „perspektive“ stellt sich vor. Lesungen und Diskussion.

ARGE lesung Kritische Literaturtage 2017 – Salzburger Buchmesse
Silvia Stecher, Ralf B. Korte, Stefan Schmitzer: „Literatur - Markt - Verhältnisse“ am 24.11.2017 um 16:00 Uhr

Welche Ästhetiken und welche Haltungen von AutorInnen bringt der Literaturmarkt hervor? Wie schreiben sich in diesen Ästhetiken die Errungenschaften der Avantgarde und Moderne fort und was wird davon noch erinnert? Zwei Lesungen und ein Podiumsgespräch zur Positionierung des Projekts perspektive.

Zwei kurze Lesungen von Ralf B. Korte und Stefan Schmitzer sowie ein Podiumsgespräch mit Silvia Stecher, das um die Positionierung des Projekts perspektive kreist: Welche Ästhetiken und welche Haltungen von AutorInnen sind das, die der Literaturmarkt hervorbringt? Wie schreiben sich in diese Ästhetiken die Errungenschaften der (künstlerischen) Avantgarde und (gesellschaftlichen) Moderne ein bzw. fort und was wird davon überhaupt noch erinnert?

Silvia Stecher, *1984 in Graz, ebenda Leben und Studium der Germanistik und Slawistik. Diverse Textarbeit als Lektorin und literarische Übersetzerin aus dem Bosnischen/Kroatischen/Serbischen. Text-Text-Koproduktion mit Ralf B. Korte („neulich war schon oder“, Ritter 2015) und Bild-Text-Koproduktion mit Franz Konrad („dinosaurs in paradise“, 2017). Seit 2015 perspektive Office und Redaktion Graz.

Ralf B. Korte, *1963 in Ulm. Seit Ausgabe 20 Texte in der perspektive veröffentlicht; ab 1991 Redaktionsmitarbeit; seit p26 als Redaktion Berlin. Layout der perspektive seit 1993. Einige Jahre Mitarbeit bei NN-fabrik, Text-Bild-Kooperation mit Birgit Sauer. Danach Lektoratstätigkeit & Einzelpublikationen. Zahlreiche Textkooperationen, u. a. mit Elisabeth Hödl. Derzeit perspektive-Redaktion „outofarea“.

Stefan Schmitzer, *1979 in Graz. Kritiker, Performer, Autor. Redaktionsmitarbeit fixpoetry, Sekretariat perspektive. Zuletzt erschienen: „denunziationen. haltlose gedichte“ (Hochroth, Wien 2015). In Vorbereitung: „boring river notes. donau runter lese buch“ (Keiper 2018).