ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
26.10.2018 um 20:15 Uhr

CieLaroque/helene weinzierl: IT'S ALL ABOUT

Tanz Koveranstaltung mit Verein tanz_house
CieLaroque/helene weinzierl: IT'S ALL ABOUT am 26.10.2018 um 20:15 Uhr
Foto (c) Manuela Calleja

Isoliert bewegen sich drei Körper durch den Raum. In einem Kontinuum kreisen sie durch ihre eigenen Innenwelten, die von außen betrachtet wie Imaginationen wirken. Es geschieht gleichzeitig Vieles und Nichts, zwischen Kraft und Erschöpfung, Geschwindigkeit und Stillstand, Euphorie und Verzweiflung. Mit Fortdauer des Stückes überschneiden sich die 3 Welten. Es entstehen Verbindungen, Körper und deren Geschichten treffen holprig, überraschend, zögernd, intensiv und leidenschaftlich aufeinander. Alles ist echt und doch nicht wirklich, denn subjektive Wahrnehmungen werden durch die individuelle Erfahrung eines Organismus erzeugt.

Die Sprache der Bewegung ist direkt und klar, ein Ritual, eine Routine, ein Kreislauf. Auch wenn wir nur Teile sehen, so können wir schemenhaft erfassen, was passiert. Unsere Protagonisten sind aus der ihnen bekannten Umlaufbahn geworfen. Plötzlich entsteht eine neue, für uns unbekannte Wirklichkeit.

  • Choreografie, künstlerische Leitung Helene Weinzierl
  • In Zusammenarbeit mit Luan de Lima, Alberto Cissello, Uwe Brauns
  • Komposition Oliver Stotz
  • Lichtdesign Peter Thalhamer
  • Fotos Manuela Calleja
  • Danke an Marion Hackl, Manuela Calleja

Trailer: vimeo.com/272179177

Helene Weinzierl, geboren 1963 in Salzburg, Ausbildung in Paris, München und Salzburg. 1995 gründete sie die CieLaroque, eine der meist tourenden Ensembles der österreichischen Tanzszene. Mit ihren Stücken hat sie zahlreiche internationale Preise erhalten. Ihre Arbeit zeichnet sich durch interdisziplinäre Stücke aus. Viele der Produktionen beschäftigen sich mit sozialpolitisch relevanten Themen.
www.cielaroque.com

tanz_house festival 2018

Das diesjährige tanz_house festival präsentiert unter dem Titel SPIELPLATZ zehn Tage lang Tanzstücke, Installationen und Research-Projekte, die den Ideenreichtum, die Ausdrucksweisen und die ästhetischen Handschriften der unterschiedlichen Künstler*innen in ihrem gesamten Spektrum abbilden. Kuratiert von Iris Heitzinger sind lokale und internationale Choreograf*innen und Tänzer*innen dazu eingeladen, in ihren künstlerischen Arbeiten Spielräume zu betreten und Themen aufzugreifen, die sie gerade bewegen.

www.tanzhouse.at

ARGEkultur auf Facebook ARGEkultur auf Twitter ARGEkultur auf Flickr ARGEkultur auf YouTube ARGEkultur auf Instagram