ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
29.10.2018 um 18:00 Uhr

Lisa Hinterreithner & Laura Navndrup Black: LUFTIG

15-20-minütige Loops, zwei Stunden lang. Eintritt jederzeit möglich, limitierte Zuschauer*innen-Zahl im Raum.

Tanz Koveranstaltung mit Verein tanz_house
Lisa Hinterreithner & Laura Navndrup Black: LUFTIG am 29.10.2018 um 18:00 Uhr
Foto (c) UP_Lisa Hinterreithner

LUFTIG begibt sich in eine haptische Welt bewegter Luft. Soweit es unseren Sehsinn betrifft, gibt es die Luft gar nicht. Vielleicht wird sie deshalb oft als Material ‚übersehen‘. Dennoch atmen wir sie, fühlen sie, bewegen uns in ihr. Die Luft hält uns zusammen. Sie füllt die Leere zwischen uns, verbindet uns miteinander und mit allem anderen. Unsere Forschungsserie über Luft beschäftigt sich mit der Idee des Windes als Vermittler spürbarer ästhetischer Erfahrungen.

Studierende der Danish National School of Performing Arts und Tänzer*innen des Musischen Gymnasiums Salzburg sind eingeladen, Lisa Hinterreithners und Laura Navndrup Blacks haptischen Performance-Loop IT MIGHT BE WINDY – IT WILL BE DARK neu zu interpretieren. Wie werden Performer*innen und Publikum den Raum durchlüften?

  • Konzept Lisa Hinterreithner, Laura Navndrup Black
  • Performance Student*innen des Dance Partnership der Danish National School of Performing Arts, Kopenhagen und Schüler*innen des Musischen Gymnasiums Salzburg

Ein Research-Projekt von Up. | Lisa Hinterreithner in Kooperation mit The Danish National School of Performing Arts, Kopenhagen und University of Agder, Norwegen, sowie dem Musischen Gymnasium Salzburg

Lisa Hinterreithner ist Künstlerin und Performerin und thematisiert in ihren Arbeiten Körper, Material und Dinge. Bei ihren letzten Projekten hat sie u. a. mit Jack Hauser, Julius Deutschbauer, Martina Ruhsam, Rotraud Kern und Lilo Nein zusammengearbeitet. Sie unterrichtet Creative Research an der Tanzakademie SEAD und an der Danish National School of Performing Arts, Kopenhagen.
www.lisahinterreithner.at

Laura Navndrup Black ?lebt als Choreografin in Kopenhagen und arbeitet in den Bereichen Performance, Film, Installation und Bildung. In ihrer Arbeit vereint sie Partizipation, Pädagogik und Performance. Sie ist Leiterin des Dance Partnership Lehrgangs an The Danish National School of Performing Arts und absolviert derzeit einen PhD an der Universität Agder in Norwegen.

tanz_house festival 2018

Das diesjährige tanz_house festival präsentiert unter dem Titel SPIELPLATZ zehn Tage lang Tanzstücke, Installationen und Research-Projekte, die den Ideenreichtum, die Ausdrucksweisen und die ästhetischen Handschriften der unterschiedlichen Künstler*innen in ihrem gesamten Spektrum abbilden. Kuratiert von Iris Heitzinger sind lokale und internationale Choreograf*innen und Tänzer*innen dazu eingeladen, in ihren künstlerischen Arbeiten Spielräume zu betreten und Themen aufzugreifen, die sie gerade bewegen.

www.tanzhouse.at

ARGEkultur auf Facebook ARGEkultur auf Twitter ARGEkultur auf Flickr ARGEkultur auf YouTube ARGEkultur auf Instagram