ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

BYE BYE SESSION 3: NIGHT OF THE LIVING DEAD

Clubbing mit Șerb (Night Defined Recordings), Sa Pa (Giegling) und Irene Kafedarova (Freakadelle)

OPEN MIND Festival Musik In Kooperation mit Minerva Records
BYE BYE SESSION 3: NIGHT OF THE LIVING DEAD am 16.11.2019 um 22:00 Uhr
Foto © beton.studio

„We may not enjoy living together, but dying together isn’t going to solve anything.“ (‚Night of the Living Dead’, George A. Romero, 1968)

Was also tun? – Bewegung in die Sache bringen! Nach der geistigen Erhitzung in GRAVE OR SAVE und dem visuellem Rausch von POSSESSED tanzen die Überlebenden von SESSION 1 und 2 – und alle neu Dazugekommenen – bis tief in die Nacht auf den Gräbern der tagsüber entstandenen Dystopien und Utopien.

Den Sound dazu liefern der rumänische Musiker Șerb und Sa Pa, einer der Protagonist*innen des weltweit agierenden Kollektivs und Labels Giegling, sowie Irene Kafedarova vom Salzburger Freakadelle Kollektiv.

Open Mind Festival Logo 2019

Programmübersicht

14.–23.11.2019

Șerb
Foto (c) Anna Florea

Șerb

ist das Alter Ego des Rumänischen Produzenten und Live Acts Șerban Ilicevici. Der in Bukarest lebende Künstler ist Teil des Listen2me Label-Kollektivs. Nach diversen Releases auf Listen2me und Cosmin TRGs ‚Fizic Label’ veröffentlichte er 2018 sein Debüt-Album auf dem Salzburger Label ‚Night Defined Recordings’. Der Sound von Șerb zeichnet sich durch eine vereinnahmende Eigenständigkeit aus, welche eine simple Zuordnung zur Genres wie Techno, Leftfield und Ambient zwar nahelegt, aber nicht eindeutig zulässt. Seine Tracks sind von Melancholie und Direktheit geprägt und gehen durch ihr rohes Klangbild sofort unter die Haut.
soundcloud.com/sherbeth
www.facebook.com/nightdefined

 

Sa Pa

Eine Suchabfrage mittels Suchmaschine der Wahl liefert nur wenig aufschlussreiche Informationen über den Künstler Sa Pa. Wie andere Protagonist*innen des Giegling Kollektivs bewegt auch er sich vornehmlich unter dem Radar und verzichtet auf Selbstvermarktung in den sozialen Medien. Trotzdem oder gerade deshalb hat Giegling über die letzten Jahre einen einzigartigen Status innerhalb der internationalen Clubkultur-Szene erreicht. Nebst den wichtigsten Clubs der Welt, bespielt das ursprünglich von Weimarer Kunststudent*innen gegründete Kollektiv und Label zahlreiche Festivals auf der ganzen Welt. Der DJ und Produzent Sa Pa hat 2015 sein Debüt-Album FUUBUTSUSHI auf dem Giegling Sublabel ‚Forum’ veröffentlicht, im gleichen Jahr folgte eine EP auf Marcel Dettmanns MDR Label. Seine DJ Sets gehören wohl zu den vielseitigsten der Crew, umgibt sie doch eine seltsame aber zugleich fesselnde Stimmung, die es vermag, eine enorme Sogwirkung zu entwickeln.
www.giegling.net
www.facebook.com/Giegling-199483106732919

Irene Kafedarova
Foto (c) Freakadelle

Irene Kafedarova

lebt in Salzburg und ist aktives Mitglied und Resident DJ des Freakadelle Kollektivs. Energetische Tunes und eine bedachte, gefühlvolle Selektion zeichnen ihre DJ Sets aus. Inspiration dafür holt sie sich zum Großteil bei ihrer Arbeit im Plattenladen Minerva Records.
Der Verein Klubkulturklub Freakadelle macht sich seit 2011 die Förderung der lokalen elektronischen Musikszene und ihrer Akteur*innen zur Aufgabe. Nebst dem eigenen Musiklabel zählen regelmäßige Veranstaltungen, ein Studiobetrieb, eine Radio-Sendung und Workshops zum Angebot des Vereins.
soundcloud.com/irenekafedarova
www.freakadelle.at
www.facebook.com/FreakadelleRecordings

In Kooperation mit Minerva Records

Demnächst