ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
07.10.2006 um 21:00 Uhr

Benjamin Blaikner – Unknown Artists: "Break Me Amadeus"

Mozart als genialer Breakdancer: TänzerInnen zeigen in einem Breakdance/Theater "Battle" ihre besten Choreografien. Ein Projekt von Off Mozart 2006

Gastveranstaltung OFF Mozart

Das Leben Mozarts – als Breakdancer: Was wäre, wenn Mozart ein genialer Breakdancer wäre? Jeder Tänzer, jede Tänzerin stellt Mozart dar. In mehreren Runden zeigen die TänzerInnen in einem „Battle“ ihre besten Choreografien und Moves, die Perücke Mozarts wandert von einem zum nächsten und jedeR versucht die anderen zu übertrumpfen. So erzählt sich das Leben Mozarts als Suche nach Anerkennung und Erfolg in einer aktuellen und ironischen Lesart. Benjamin Blaikner: „Die Unknown Artists sind eine unkonventionelle Breakdance Gruppe. Wir haben Interesse daran, Geschichten zu erzählen, eine Verbindung von Breakdance und Theater im weitesten Sinn zu probieren. Es gibt international nur ganz wenige Gruppen, die so etwas ausprobieren. Als Gruppe sind wir im nächsten Jahr viel unterwegs. Wir sind Vizemeister in den Österreichischen Meisterschaften und Vierter der letztjährigen EM. Heuer wollen wir wieder zu den nationalen Meisterschaften, aber auch zur EM nach Helsinki und zur WM nach Bremen. Mit etwas Glück und Geld schaffen wir es auch zu den Showdancemeisterschaften nach Las Vegas.“

Das Projekt „Break me Amadeus“ wird von der Breakdance Gruppe „Unknown Artists“ in Zusammenarbeit mit Tänzern von „Freak Auts“ und „24-7“ konzipiert. Die Musik von Nico Milewsky setzt bei populären Mozartstücken an und verdichtet und adaptiert diese für die Breakdance-Aufführung.

Ein Projekt von Mozart2006

ARGEkultur auf Facebook ARGEkultur auf Twitter ARGEkultur auf Flickr ARGEkultur auf YouTube ARGEkultur auf Instagram