ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo
28., 29. Juni 2009, 21:00 Uhr

Davis Freeman / Random Scream (Brüssel)

Saving Lies - Österreich-Premiere

ARGE tanz Kooperation mit der sommerszene salzburg

Fünf Performer eröffnen einen ungewöhnlichen Abend: bald wird das Publikum in kleinen Gruppen zu verschiedenen Begegnungen in unterschiedlichen Räumen der ARGEkultur geladen. Jeder Besucher, jede Besucherin sieht dabei andere Teile des Abends, man wird an der Bar verköstigt und kann sich austauschen.
Die einzelnen Performances handeln von unserem Umgang mit Krieg, Gewalt und Ungerechtigkeit. Die Company führt schlussendlich das Publikum und das Stück zusammen …

Das Ensemble ist hinreißend vielfältig, die erzählten Geschichten sind mitten aus unserer irrealen Realität und verblüffend aktuell. Der Abend gerät zu einer Vielzahl von Stücken, die mit Facetten von medialer und politischer Wirklichkeit, von Fiktion und Realität, von Betroffenheit und Gleichmut, von Engagement und Ohnmacht spielen.

„We become victims of our own desire to get closer to reality. The tragic tone and exposure of catastrophic world news, makes us believe we understand what other people are living, feeling, choosing. In „Saving Lies“ Freeman moves through an apocalyptic image situated in the near future to the immediate present where we can acknowledge and reflect the construction of fiction and its relation with reality.“ – Lilia Mestre (Dramaturgie)

Davis Freeman

Davis Freeman ist ein amerikanischer Schauspieler, Tänzer, Performer und Theatermacher, der sich vor einigen Jahren in Brüssel niederließ. Er entwickelt seine Stücke mit allen Raffinessen der Tanz-, Theater- und Performancesprache und verwendet oft Filmrealitäten und Livemusik. Die Begegnung Darsteller – Publikum zu entwickeln, überraschende Formen des Austausches zu finden und so neue Sichtweisen auf das Theater zu gestalten, ist wichtiger Teil dieser Arbeit. Freeman hat u.a. bei „Forced Entertainment“, „Meg Stuart“ und „Superamas“ gespielt und mit seiner company „Random Scream“ zahlreiche eigene Stücke gemacht, einige davon waren auch in Salzburg zu sehen.
Für „Saving Lies“ vereinigt seine Gruppe „Random Scream“ TänzerInnen und SchauspielerInnen aus Portugal, England, Australien, Amerika und Belgien.

  • Konzept und Direktion Davis Freeman
  • Choreografie und Performance Vitor Roriz (Portugal), Kylie Walters (Australien), Gerrit Valckenaers (Belgien), Jerry Killick (UK) and Davis Freeman (Belgien)
  • Dramaturgie Lilia Mestre
  • Text Davis Freeman and the company
  • Musik Gerrit Valckenaers
  • Licht Jan van Gijsel
  • Produktion Random Scream

Demnächst