ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Julia Schwarzbach & Judith Hirsch

"Rock". Eine Tänzerin und ihre Klettertouren als Oberfläche für eine Performance zu Körpermemoiren, Präsenz und dem "state of mind" in Grenzsituationen.

ARGE tanz tanz_house Festival 2010 in Kooperation mit der ARGEkultur Salzburg

Eine Tänzerin und ihre Klettertouren als Oberfläche für eine Performance zu Körpermemoiren, Präsenz und dem „state of mind“ in Grenzsituationen.

Der Fels und der Kletterer – ein einsames Gefüge, das im Moment der Verausgabung und Hingabe zu einem Vakuum der vollkommenen Einheit verschmilzt. Wie schreibt sich die Klettergeschichte eines Menschen in seinen Körper ein und welche Spuren hinterlässt der Besteiger an der scheinbar unzerstörbaren Außenhaut des Gesteins? Was hat der Raum „Fels“ in den Körper des Kletteres konstruiert und wie memoriert und löst sich dieser Raum im Kontext der Bühne auf? 
In einer performativen Untersuchung zeichnet Julia Schwarzbach Judith Hirschs Klettergeschichte nach und versucht ihr durch das Klettern geprägte Körperwissen auf sich und ihren Körper zu übertragen. Mittels einer gemeinsamen Umsetzung und Interpretation der Kartographie der Routen und des kletterspezifischen Vokabulars wird eine Übersetzung des spezifisch „Performativen“ im Klettersport im Sinne einer Präsenz, bzw. eines „state of mind“ in Grenzsituationen erprobt.

  • Performance Judith Hirsch, Julia Schwarzbach
  • Dramaturgie Carlos Oliveira
  • Sound Manuel de Roo
  • Technische Unterstützung Martin Hantich

Mit Unterstützung von: Kultur Stadt Salzburg

Fotocredit: Julia Schwarzbach

Biografien

Julia Schwarzbach – Choreografie, Performance

Geboren 1980 in München, studierte Musik und Tanzpädagogik am Orff-Institut Salzburg, zeitgenössischen Tanz am SEAD Salzburg und Kleintechnik mit Hanna Hegenscheidt in Berlin. Seit 2005 Improvisationsprojekte mit Musiker Manuel de Roo v.a. im öffentlichen Raum. Engagements bei Sasha Waltz, Ted Stoffer, Zoë Knights, LaborGras Berlin, Begüm Erciyas, Toihaus Theater Salzburg. Lehre: zeitgenössische Tanztechnik Orff-Institut Salzburg.

Judith Hirsch – Klettern, Performance

Geboren 1981 in Waidhofen/Ybbs (NÖ), studierte Musik und Tanzpädagogik am Orff-Institut Salzburg, zeitgenössischen Tanz am SEAD Salzburg und Perkussion am Mozarteum Salzburg u.a. bei Martin Grubinger. Klettert seit ihrem 14. Lebensjahr in Gebieten rund um den Globus. Unterrichtet am Sead Salzburg „Musik für Tänzer in Ausbildung“ und leitet zahlreiche Workshops u.a. für bodypercussion. Referentin am Internationalen Sommerkurs/Orff-Institut.

Demnächst