ARGEkultur Salzburg Logo
ARGEkultur auf Facebook ARGEkultur auf Flickr ARGEkultur auf YouTube ARGEkultur auf Instagram
ARGEkultur • 08.05.2024

Die ARGEkultur sucht ...

Ausschreibung Stelle Personalmanagement

Die ARGEkultur Salzburg besetzt ab Sommer 2024 eine Stelle im Personalmanagement.
Die Stelle ist bei der kaufmännischen Geschäftsführung, die das Rechnungswesen und das Controlling verantwortet, angesiedelt und soll im operativen Personalmanagement unterstützen.

ARGEkultur

Die ARGEkultur ist das größte unabhängige Kulturzentrum in Salzburg.
Als gemeinnützige Kultureinrichtung verortet sie sich inmitten der (Stadt-)Gesellschaft. Sie ist Ort des dialogischen Miteinanders wie der kritischen Auseinandersetzung.
Die ARGEkultur ist als Veranstalterin und Produzentin von zeitgenössischer Kultur ebenso Ort für experimentelle Kunstprojekte wie für Alltags- und Popkultur. Jährlich finden bis zu 350 Veranstaltungen mit insgesamt rund 40.000 Besucher*innen statt.
Darüber hinaus ist die ARGEkultur Arbeitsplatz und Treffpunkt für zahlreiche Salzburger*innen – für temporäre Nutzer*innen (z.B. durch Workshops, Kursen, Seminaren oder Proben) ebenso wie für ein gutes Dutzend permanenter Initiativen und Gruppen.

In der ARGEkultur arbeiten 50 Menschen, das entspricht 15 Vollzeitäquivalenten.

Weitere Infos: unser Leitbild sowie unsere Tätigkeitsberichte 2022 und 2023.

Wesentliche Tätigkeitsfelder der Stelle Personalmanagement sind:

  • Vorbereitung der Lohnverrechnung für die Steuerberatung
  • Personaladministration als Schnittstelle zur Lohnverrechnung, den Mitarbeiter*innen und zur kfm. Geschäftsführung
  • Operative Unterstützung der kfm. Geschäftsführung bei Projekten – insbesondere im Bereich HR
  • Daten- und Vertragsmanagement (z.B. Ausstellen von Dienstzetteln, Details der Arbeitszeiterfassung, Urlaubs- und Krankenstandsmanagement)

Anforderungen

  • Abgeschlossene kaufmännische/wirtschaftliche/juristische Ausbildung
  • Mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung in den Bereichen der kaufmännischen und/oder Personaladministration
  • Hohes Maß an Loyalität und Diskretion in einer Vertrauensposition
  • Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent und Teamgeist
  • Proaktive, selbständige, genaue und strukturierte Arbeitsweise
  • Sehr gute Kenntnisse und Umgang mit Office-Software

Von Vorteil

  • Erfahrung innerhalb eines Kulturbetriebs
  • Arbeitsrechtliche Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Kollektivverträgen und Betriebsvereinbarungen
  • Interesse an mittel- bis langfristigem Anstellungsverhältnis

Wir bieten

  • Ein Dienstverhältnis mit einem Volumen von 15 Wochenstunden; Entlohnung nach Fair-Pay-Schema (entspricht 14 * € 1.788,64 brutto bei 15 Wochenstunden)
  • Flexibles Gleitzeitmodell im Rahmen der Betriebsvereinbarung sowie Möglichkeit zum Home-Office nach Einschulungsphase
  • Ein professionelles, engagiertes Team

Timeline

  • Bewerbungsschluss: 15. Juni 2024
  • Auswahl-Gespräche: Juli 2024
  • Dienstbeginn: frühestens 1. August, spätestens 1. Oktober 2024

Haben Sie Interesse? Dann schicken Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 15. Juni 2024 per E-Mail an die kaufmännische Geschäftsführerin Daniela Gmachl, .

Bitte übermitteln Sie uns dabei ihr Motivationsschreiben, Ihren tabellarischen Lebenslauf und die einschlägigen Nachweise zu Ausbildung und bisheriger beruflicher Tätigkeit.

Menschen mit Behinderung sowie BIPoC, LGBTQIA*-Personen und Menschen mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich eingeladen, sich zu bewerben.