ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Jarek Cemerek, Yuri Korec, Anna Schrefl

Im Rahmen von per.form>d<ance#11 // Jarek Cemerek "Void amongst humans", "voiceS" a film by Yuri Korec, Anna Schrefl "Das Zwergenduett/Wienerwerk"

ARGE tanz Kooperation mit tanzimpulse Salzburg
Jarek Cemerek

19:00 Uhr // Jarek Cemerek „Void Amongst Humans“

Void Amongst Humans reflektiert über die Auswirkungen der heutigen monströs großen Gesellschaft auf das Individuum. Wir waren noch nie so viele Menschen auf der Erde und doch sind wir einsamer als je zuvor. Egal, welchen Nutzen uns die Technologien in der gegenwärtigen Gesellschaft bringen, wir fühlen uns immer noch einsam, in der Menge verloren. Das Gefühl, eine große Straße voller Menschen hinunterzugehen und doch ganz allein zu sein, einen gemeinsamen Unterricht mit 40 anderen Studenten zu besuchen, aber mit niemanden von ihnen zu reden, die Gewissheit, dass auf einem Platz voller Menschen niemand zu Hilfe kommen würde. Das Duett konzentriert sich auf die Verwirrung, die durch diese Art von Situationen entsteht und spiegelt die Gefühle des Einzelnen in der Menge wider.
Void Amongst Humans ist Teil des New Web 2011

  • Konzept, Choreografie Jarek Cemerek
  • Performer Helena Arenbergerová, Jarek Cemerek
  • Musik Ondrej Dedecek 6Polnic
  • Lichtdesign Jarek Cemerek, Filip Šamalík
voiceS

19:30 // „voiceS“ ein Film von Yuri Korec und Peter Bebjak

voiceS – Ein Tanzfilm über das Phänomen der Multiplen Persönlichkeitsstörung. Nach einer wahren Begebenheit. Tante Marta lebt mit Fremden, die sie sehr gut zu kennen scheinen. Um zu verstehen wer die Fremden sind, entscheidet sie sich für die endgültige Lösung: Vor dem Spiegel sitzend wird sie von ihrer eigenen Reflexion hypnotisiert …

  • Drehbuch Yuri Korec, Peter Bebjak
  • Musik Oliver Stotz
  • Choreografie Yuri Korec
  • Kamera Martin Žiaran
  • Unterstützung Choreografie Helene Weinzierl
  • Regie Peter Bebjak
  • SchauspielerInnen Helena Arenbergerová, Viviana Escalé, Tereza Ondrová, Stanislava Vlc(eková, Róbert Tirpák

Eine Kooperation von d.n.a. Film Bratislava und cieLaroque/helene weinzierl

Anna Schrefl

19:45 // Anna Schrefl „Das Zwergenduett/ wienerwerk“

Das Zwergenduett ist eine Weiterentwicklung von wienerwerk, „bits and pieces2“.

In diesem Duett wird die Spaßgesellschaft ins Absurde geführt und ein sehr heiteres Zusammenspiel entsteht. Aber auch der „Identitätsaustausch“, Multiplikation statt Identifikation und das Kopieren von Anderem, um es der eigenen Identität einzuverleiben, wird Teil des Spiels.

Im Rahmen von per.form>d<ance#11

Demnächst