ARGEkultur Logo
ARGEkultur Logo

Annamateur (Anna Maria Scholz) und Außensaiter (Dresden)

"Walgesänge" - Österreich Premiere. Deutscher Kleinkunstpreis 2008 und Salzburger Stier 2009.

ARGE kabarett MotzArt-Woche

Anna Maria Scholz, alias Annamateur, dreimalige Dresdnerin des Jahres – sie ist das Beste, was einem Publikum passieren kann. Antidiva, Alphaweibchen, naturstoned – mit ihrem Mordsorgan, entwaffnender Persönlichkeit und enormer Wandlungsfähigkeit zieht sie ihre Zuhörer im Nu in ihren Bann. Ihre Abende sind theamusikalisch, ihre Lieder musitralisch. Sie zersingt Bandbreiten, passt in keine Schublade – optisch nicht, und schon gar nicht musikalisch. Sie improvisiert und interagiert mit dem Publikum. Immer spontan, immer anders. Man darf sich auf höchstem Niveau überraschen lassen, von bearbeiteten Coverversionen von Tom Waits, Charlie Parker, Charles Aznavour und Zarah Leander, bis hin zu bitterbösen Dalida-Schlagern und eigenen Titeln.
Frau Mateur wird gern begleitet.Manchmal von fünf Elefanten, einem Wasserglas und einer sibirischen Säge oder von einer Zahnbürste und fünf Hornisten. In Radebeul kommt die Sängerin mit zwei Begleitern aus: Außensaiter Daniel Wirtz bzw. Reentko Dirks ist der eine – jeweils ausgesuchte Virtouse an der Akustikgitarre. Stephan Braun ist der zweite Begleiter. Normalerweise pendelt er zwischen Berlin, London, New York und Amsterdam.

Annamateur wurde ausgezeichnet mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2008, Förderpreis der NRZ im Rahmen des Internationalen Comedy Arts Festival 2008, der Freiburger Leiter 2008, dem Mindener Stichling 2008 und der St. Ingberter Pfanne 2007.

Besetzung:
Stephan Braun, Cello; Daniel Wirtz/Reentko Dirks, Gitarre; Annamateur, Voc.

Demnächst