OPEN MIND Festival 2018
OPEN MIND Festival 2018
ARGEkultur Logo
ARGE tanz - Eine Koproduktion von editta braun company und ARGEkultur Salzburg

"Abseits"

20 Jahre editta braun company

23.-25.09.2009

Existentielle Angst, banale Ängste, Angstkitzel, Todesangst, Horror: Gehört die Angst untrennbar zum menschlichen Leben? "Abseits" erforscht die Abgründe der menschlichen Seele. Der Parcours ist zugleich zutiefst menschlich und zutiefst unmenschlich, die Mechanik unheilvoller menschlicher Emotionen interessiert dabei vor allem als Gruppenphänomen. Was aus Langeweile beginnt, endet als Trip in die Hölle. Oder war alles nur ein Spiel?

Ausgangspunkt der Recherche war das Thema "The power of fear", neu ist dabei die Methode: Das Ensemble arbeitete nacheinander mit drei verschiedenen ChoreografInnen, ehe Editta Braun das unvorhersehbare Resultat zum Tanz-Theater-Abend vollendete. Wie beim Kinderspiel "Stille Post" (so der Arbeitstitel) wandelte sich der Ausgangsbegriff von einer Phase zur nächsten, zumal mit der Choreografie bewusst KünstlerInnen aus verschiedenen Kulturkreisen ausgesucht wurden: Die in Portugal lebende Italienerin Teresa Ranieri, Shlomo Bitton aus Israel und der aus Litauen stammende Salzburger Regisseur Arturas Valudskis erarbeiteten mit dem Ensemble sehr individuelle Variationen zum Thema. Die TänzerInnen Anna Maria Müller (Österreich), Tomaz Simatovic (Slowenien) und Juan Dante Murillo Bobadilla (Kolumbien) brachten ihre eigenen Lebenshintergründe mit ein.

  • Darsteller Tomaž Simatovic (Slowenien),
    Anna Maria Müller (Salzburg),
    Juan Dante Murillo Bobadilla (Kolumbien)
  • Choreografie Teresa Ranieri (Lissabon),
    Shlomo Bitton (Accon/Israel),
    Arturas Valudskis (Litauen/Salzburg)
  • Gesamtregie, Konzeption Editta Braun
  • Komposition Thierry Zaboitzeff
  • Lichtdesign Thomas Hinterberger
  • Ausstattung Arturas Valudskis,
    Editta Braun
  • Dramaturgie Gerda Poschmann-Reichenau
  • Produktion Stadt Salzburg, Land Salzburg, BMUKK, ARGEkultur, O Espaço do Tempo (Portugal)

Pressemeldungen

  • Vorbericht zu "20 jahre editta braun company"
    Clemens Panagl (Salzburger Nachrichten)
Sujet 20 Jahre editta braun company
Ö1-Künstlerzimmer (14.06.2009)
mit Editta Braun: MP3-Stream [20 min].
© ORF Radio Ö1
Zum Abspielen wird ein Audio-Player benötigt.
Beispiele: Winamp, iTunes, QuickTime Player, Windows Media Player, RealPlayer.