OPEN MIND Festival 2018
OPEN MIND Festival 2018
ARGEkultur Logo

ARGEkultur Jahresprogramm 2017

Kulturvermittlung

Das breite Feld der Kulturvermittlung hat einen wesentlichen Stellenwert für die ARGEkultur. Die Vermittlung von kulturellem Bewusstsein, kreativem Denken und das Erlernen künstlerischer Techniken ist Teil eines kulturellen Selbstverständnisses, das auch einen emanzipatorischen und selbst ermächtigenden Ansatz verfolgt. Daher schaffen wir zahlreiche partizipative Angebote, in Form von Workshops und Kursen, aber auch diskursive Schnittstellen in Form von öffentlichen Proben und Publikumsgesprächen. Die Auseinandersetzung mit kulturellen Themen und künstlerischen Interpretationen stellt einen wesentlichen Mehrwert dar, der für das Gelingen wesentlicher politischer Prozesse in unserer Gesellschaft von großer Notwendigkeit ist.

Bis zu 100 Workshops veranstaltet die ARGEkultur jährlich. Die Möglichkeit eines Kulturzentrums, künstlerisch hochqualifiziertes Personal regelmäßig als DozentInnen in einem professionellen Umfeld zu bieten, unterscheidet die ARGEkultur hier von anderen Einrichtungen.

Als Beispiel für die Umsetzung einzigartiger Konzepte ist hier das Projekt „Salzburg träumt“ (02.-08.02.2017) genannt, ein partizipatives Theaterprojekt der Theatermacherin Bernadette Heidegger, die SchülerInnen und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in einem Workshop zusammenführt. Gemeinsam erarbeiten sie ein Stück, das im Studio der ARGEkultur öffentlich aufgeführt wird.

Einen starken integrativen Ansatz verfolgt die VolXtheaterwerkstatt in Kooperation mit dem Theater ecce und der Laube Salzburg, bei der Menschen mit psychischen und sozialen Problemen gemeinsam Theater erarbeiten.

Für Jugendliche bieten wir unsere Jugendkulturworkshops in den Bereichen DJing und Poetry Slam wie auch das umfangreiche Workshopprogramm für Wissens- und Kompetenzentwicklung in Zusammenarbeit mit der Arbeiterkammer Salzburg an.

Für Kinder ab 6 Jahren gibt es auch im kommenden Jahr die Kinderkulturwoche (10.-14.04.2017).

Weiterführen werden wir das erfolgreiche partizipative Präsentationsformat „Pecha Kucha“, das auf einen aktiven Wissensaustausch und Kulturvermittlung abzielt.