OPEN MIND Festival 2018
OPEN MIND Festival 2018
ARGEkultur Logo

Theater / Tanz / Performance

demnächst in der ARGEkultur

Hauptaktion: ZWEITER VERSUCH ÜBER DAS TURNEN
OPEN MIND Performance
16., 17. November 2018, 20:00 Uhr

Hauptaktion: ZWEITER VERSUCH ÜBER DAS TURNEN

Eine Essayperformance. Ein Tanzfonds-Erbe-Projekt

Ausgangspunkt der Arbeit ZWEITER VERSUCH ÜBER DAS TURNEN ist die Verwobenheit der Geschichte Deutschlands als imaginierte Gemeinschaft mit der Geschichte des Turnens als körperliche Praxis – von seinen Ursprüngen im Jahr 1811 als Wehrturnen auf der Berliner Hasenheide bis hin zum Turnfest 2017 in Berlin unter dem Motto ‚Wie bunt ist das denn!’. Acht Performer*innen nutzen das choreografische Vokabular der Turnbewegung und dessen Darbietung im synchronen Schauturnen als Sprungbrett für eine Beschäftigung mit der Formierung von deutschen Körpern und versuchen so eine alternative deutsche Geschichte zu erzählen.

INTAKTE BEWOHNER DESOLATER STÄDTE
Theater
4., 6., 7., 8., 8. Dezember 2018

INTAKTE BEWOHNER DESOLATER STÄDTE

Eine bizarre Reise ans andere Ende der Welt

Um was dreht sich die Welt? Und in welche Richtung? Nach rückwärts, in die immer gleichen Katastrophen? Oder vorwärts, in neue Untergänge? Die Menschen haben seit frühester Zeit Karten gestaltet, um die Welt in den Griff zu bekommen. Die Ergebnisse sind so bunt, phantasievoll und schrill wie ein Varieté im Paris des 19. Jahrhunderts. Willkommen im Welttheater ‚Kap der Guten Hoffnung‘ – Illusionskunst und große Weltentwürfe geben sich bei uns die Hand. Hier ist's lustig, das lassen wir uns nicht nehmen …

THE VAULT - DIE LETZTEN TAGE von Dominik Nießl
Theater
11., 12., 18., 19., 20., 20. Dezember 2018

THE VAULT - DIE LETZTEN TAGE von Dominik Nießl

Jugendtheaterstück unter der Regie von Gerard Es. Altersempfehlung 14+

Wasser – das neue Öl. Die VES (Vereinigung Ehrenhafter Staaten) – ein autoritäres Bündnis der DACH-Staaten – ist in einer unbestimmten Zukunft die noch wasserreichste Region der Welt. Sämtliche Quellen der wertvollen Ressource innerhalb der Bündnisgrenzen werden nach dem Zerfall der Europäischen Union akribisch beschützt und kontrolliert.

4.15 | Milla Koistinen: ONE NEXT TO ME
Tanz
13., 14. Februar 2019, 19:30 Uhr

4.15 | Milla Koistinen: ONE NEXT TO ME

Eine Tanzperformance über das Verhältnis von Zartheit und Gewalt

Die Performance ONE NEXT TO ME der finnischen Choreografin Milla Koistinen untersucht das Verhältnis von Zärtlichkeit und Gewalt auf physischer Ebene. Wie zeigen sich Aggression und Zartheit in der Bewegung? Wie entstehen Wechselwirkungen dazwischen? Und wie geht das eine in das andere über? Mit 18 Darsteller*innen, die sich aus neun professionellen Tänzer*innen und neun Darsteller*innen ohne Bühnentanzerfahrung zusammensetzen, hinterfragt Milla Koistinen die Motive von dem mal sanften, mal harschen Verhalten der Menschen.

AUTOS von Enis Maci
Theater
21., 22., 23. Februar 2019, 20:00 Uhr

AUTOS von Enis Maci

Regie: Franz-Xaver Mayr | Uraufführungsinszenierung

Zwei Personen und ein Auto. Wie stehen die beiden Menschen zueinander? Orte und Begebenheiten am Straßenrand konfrontieren sie mit teils verdrängten Erinnerungen. Die Fahrt führt zu einer Grundschule, welche eine der Personen als Kind besuchte – daneben befindet sich eine psychiatrische Praxis. Dort versuchte vor langer Zeit deren Vater, den Dämonen seiner Vergangenheit zu entkommen. Im Radio laufen Berichte, Interviews, Musik und fließen mit der Gedankenwelt der beiden Passagiere zusammen, kontrastieren oder beflügeln deren Fantasien. Immer mehr verschwimmen die Grenzen zwischen Gegenwart und Vergangenheit, Realität und Imagination.

TRY_OUTS 2019
Tanz
25., 26., 27. Februar 2019, 20:00 Uhr

TRY_OUTS 2019

Choreografische Projekte der Tanzschüler*innen des Musischen Gymnasiums. Karten bei Tanzschüler*innen. Restkarten an der Abendkassa

Als danceLABmusgym stellen über 60 engagierte Tänzer*innen des Musischen Gymnasiums in Salzburg von 25. bis 27. Februar in der ARGEkultur ihr kreatives Können unter Beweis. Jeder TRY_OUT-Abend des danceLABmusgym bietet ein eigenes buntes, abendfüllendes Programm, das von den 16- bis 18-Jährigen als Team in Szene gesetzt wird.

Theater
Dienstag, 11. Juni 2019, 10:00 Uhr

DER LANGE TAG DES JUGENDTHEATERS 2019

Ein Tag voller Kreativität mit Theater, Musik, Poetry, Monologen, Szenenausschnitten u.v.m.

Kinder-, Jugend- und Schultheater zeigen viele Formen ihrer Bühnenkunst. Themen wie Gemeinschaft, Mobbing, Flucht, Liebe, aber auch Komödien und Klassiker werden kreativ auf die Bühne gebracht. Dazwischen wird gemeinsam improvisiert und gefeiert. Tageskarten sind ab sofort erhältlich - Tickets für die einzelnen Veranstaltungen sind ab dem Frühjahr verfügbar!