ARGEkultur Logo

Theater / Tanz / Performance

demnächst in der ARGEkultur

UMBAU
Theater
28., 28. Mai 2019

UMBAU

Abschlussinszenierung der 8. Klassen Regie und Schauspiel des Musischen Gymnasiums

Ein experimenteller Abend zum Thema ‚Umbau’. Gezeigt wird eine Mischung aus selbst entwickelten performativen Szenen und inszenierten Textausschnitten.

BECAUSE THE NIGHT
Tanz
Freitag, 7. Juni 2019, 19:00 Uhr

BECAUSE THE NIGHT

SEAD zu Gast in der ARGEkultur

Because the night ... belongs to lovers. Die Hymne der amerikanischen Punkrocklegende Patti Smith war titelgebend für die 2013 gestartete Kooperation von SEAD und ARGEkultur. Der von Susan Quinn kuratierte Abend beleuchtet die Vielseitigkeit von zeitgenössischer Choreografie und zeigt sowohl dynamische Tanzstücke, konzeptuelle Arbeiten, Performances als auch Tanztheater.

DER LANGE TAG DES JUGENDTHEATERS 2019
Theater
Dienstag, 11. Juni 2019, 09:50 Uhr

DER LANGE TAG DES JUGENDTHEATERS 2019

Ein Ticket für einen Tag voller Kreativität mit Theater, Musik, Poetry, Monologen, Szenenausschnitten u.v.m.

Kinder-, Jugend- und Schultheater zeigen viele Formen ihrer Bühnenkunst. Themen wie Gemeinschaft, Mobbing, Flucht, Liebe, aber auch Komödien und Klassiker werden kreativ auf die Bühne gebracht. Dazwischen wird gemeinsam improvisiert und gefeiert. Es treten auf: HLW Neumarkt, HOP HOP – Theater (Tschechien), NMS Eugendorf, Kleßheimer Theater&Musik AG, PG Herz Jesu, Jugendtheater St. Elisabeth, English Drama Group Salzburg und andrea beringer & companions. Wollt ihr mehr als eine Produktion sehen? Dann empfehlen wir das Tagesticket zu EUR 17/15 (Tageskasse/Vorverkauf) – damit könnt ihr alle acht Aufführungen an diesem Tag erleben!

TRÈS JOLIE – EINE REISE IN DIE VERGANGENHEIT
Theater
Dienstag, 11. Juni 2019, 10:00 Uhr

TRÈS JOLIE – EINE REISE IN DIE VERGANGENHEIT

HLW Neumarkt | Dauer: 50 Minuten | geeignet für Menschen ab 14+

Wir erleben eine Reise zurück ins 17. Jahrhundert. Das erfolgreiche Model Hannah wird durch eine Hexenbeschwörung in die Regierungszeit Ludwig XIV. an den Königshof nach Versailles verschlagen, wo die Vorbereitungen für ein großes Fest in Gange sind. Hannahs Erscheinen erweckt großen Aufruhr, sodass der König sie im Schloss einsperrt und zu Sklavenarbeiten zwingt. Wie kann Hannah entkommen und in die Gegenwart zurückkehren?

LAUF, JUNGE, LAUF!
Theater
Dienstag, 11. Juni 2019, 11:00 Uhr

LAUF, JUNGE, LAUF!

HOP HOP – Theater (Tschechien) | Dauer: 50 Minuten | geeignet für Menschen ab 12+

Ein jüdischer Junge entkommt einem Ghetto im 2. Weltkrieg. Er findet Hilfe, aber dafür muss er seinen Glauben verraten… Sind wir bereit, Menschen aus fremden Kulturen und Religionen zu helfen? Was bedeutet es, sich einer Gesellschaft anzupassen? Diese und weitere Fragen wirft diese Produktion auf. Das expressive Spiel berührt und beeindruckt ohne Worte.

EINE HAND VOLL ERDE
Theater
Dienstag, 11. Juni 2019, 12:00 Uhr

EINE HAND VOLL ERDE

NMS Eugendorf | Dauer: 30 Minuten | geeignet für Menschen ab 12+

Hintergrund für das Stück ist die Umweltproblematik (Verschmutzung, Klimawandel, …). Mutter Erde liegt im Koma und wird von zwei Joggern gefunden. Es wird daraufhin wie in einem Krimi ermittelt. Es werden die Gedanken einer Schülerin durch verschiedene Charaktere wiedergegeben.

KU(H)LE SCHULE
Theater
Dienstag, 11. Juni 2019, 13:00 Uhr

KU(H)LE SCHULE

Kleßheimer Theater&Musik AG | Dauer: 40 Minuten | geeignet für Menschen ab 12+

Die Landwirtschaftliche Fachschule bekommt kurzfristig fünf neue Schüler*innen, die natürlich am normalen Unterricht teilnehmen. Während des Praxisunterrichts in Stall, Garten und Küche gibt es lustige Missgeschicke und kleine Reibereien zwischen den ‚coolen‘ Neuankömmlingen und den traditionsbewussten Landwirtschaftsschülerinnen. Die beiden Gruppen scheinen einfach nicht zusammenzupassen. In dieses Durcheinander schleicht sich dann auch noch die Liebe ein. Vielleicht bringt sie Gemeinsamkeiten ans Tageslicht?

SIMPEL
Theater
Dienstag, 11. Juni 2019, 14:00 Uhr

SIMPEL

PG Herz Jesu | Dauer: 60 Minuten | geeignet für Menschen ab 10+

SIMPEL nach Marie-Aude Murail in einer eigenen Bearbeitung für das Theater: Simpel ist 20, geistig behindert, auf dem Stand eines 3jährigen und zieht mit seiner jüngeren Schwester in eine Student*innen-WG.

LEBENSSCHREI
Theater
Dienstag, 11. Juni 2019, 15:30 Uhr

LEBENSSCHREI

Jugendtheater St. Elisabeth | Dauer: ca. 30 Minuten | geeignet für Menschen ab 14+

Inspiriert durch den Holzschnitt von David Maria Kiss entwickeln wir ein Tanztheater über Selbstfindung, Menschsein, Entfremdung und Wiedererwachen.

ROMANTIC FOOLS
Tanz
Dienstag, 11. Juni 2019, 16:00 Uhr

ROMANTIC FOOLS

English Drama Group Salzburg | Dauer: 50 Minuten | geeignet für Menschen ab 16+

Beziehungen zwischen Mann und Frau sind immer kompliziert. Lori und Andrew erzählen von ersten Blind Dates, missverstandenen Erfahrungen bei sexuellen Fantasien, einem katastrophalen Heiratsantrag mit Happy-End und neurotischen Ängsten am Hochzeitstag. Eine surreale Komödie mit Situationen, die jeder kennt aber hoffentlich niemals erlebt hat oder erleben wird!

BITTE, GIB MIR NUR EIN WORT!
Theater
Dienstag, 11. Juni 2019, 17:00 Uhr

BITTE, GIB MIR NUR EIN WORT!

andrea beringer & companions | Dauer: ca. 30 Minuten | geeignet für Menschen ab 8+

Die Worte: Zufällige Worte, eingefallen, mitgebracht und auch vom Publikum vor Ort gesammelt, dann aus dem Hut gezogen, zugeworfen ... Die Improvisationen: Die Worte / Begriffe werden von Andrea und Julia spontan – ohne sich abzusprechen – mit Bewegung/Tanz und Geige/Stimme interpretiert. Die Atmosphäre, der Nachklang des Wortes inspiriert die beiden Performerinnen. Der Zufall legt die Reihenfolge fest, es entwickeln sich bewegte, sound-malerische Bilder und Stimmungen, eine Geschichte ...

Lisi Estaras & BODHI PROJECT: NO HUMAN NO CRY!
Tanz Gastveranstaltung
18., 19. Juni 2019

Lisi Estaras & BODHI PROJECT: NO HUMAN NO CRY!

Lisi Estaras und das Ensemble des BODHI PROJECT lassen sich für NO HUMAN NO CRY! von den radikalen künstlerischen Positionen Valeska Gerts und der Künstler*innen der Art Brut inspirieren. Der Abend, bei der SOMMERSZENE uraufgeführt, besticht durch seine Mischung aus energiegeladener Körpersprache, expressive Mimik und theatraler Gestik.

Anna Konjetzky: THE VERY MOMENT
Tanz
21., 22. Juni 2019

Anna Konjetzky: THE VERY MOMENT

In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

THE VERY MOMENT, das neue Tanzstück der Münchner Choreografin Anna Konjetzky, holt den fragilen und ineffizienten Körper auf die Bühne und befragt den gesellschaftlichen Umgang mit ihm. Wie in einem Spiel treten fünf Tänzer*innen gegeneinander an. Sie testen ihre Grenzen, arbeiten gegen krampfende Muskeln, gehen mit Balanceverlust um, geraten aus dem Tritt, fallen, geben auf und beginnen erneut. Inspiriert durch YouTube-Videos, die stürzende Menschen ausstellen – vom torkelnden Besoffenen bis zum entkräfteten Marathonläufer – löst das Ensemble Stürze aus ihren Kontexten und analysiert und kommentiert deren körperliche Verläufe.

Tiago Rodrigues: BY HEART
Performance Gastveranstaltung
24., 25. Juni 2019

Tiago Rodrigues: BY HEART

In deutscher und englischer Sprache

Auf sehr persönliche Weise erzählt der portugiesische Theatermacher Tiago Rodrigues von seiner erblindeten Großmutter, mit der er Shakespeare-Sonette auswendig lernte: wider den Verlust des Augenlichtes, für die eigene Autonomie. BY HEART ist ein beeindruckendes Zeugnis von der Kraft des poetischen Widerstandes und ein mitreißendes Statement für die Macht der Worte.

Louis Vanhaverbeke: MULTIVERSE
Performance Gastveranstaltung
27., 28. Juni 2019, 18:00 Uhr

Louis Vanhaverbeke: MULTIVERSE

Der Belgier Louis Vanhaverbeke jongliert in MULTIVERSE als universaler DJ mit Sprache, Musik und Objekten und lässt Alltagsgegenstände zu Klangmaschinen mutieren. Sein Solo ist eine energiegeladene Liebeserklärung an die Fantasie und ein Plädoyer gegen unsere Wegwerfgesellschaft oder anders gesagt: ein grandioser Tsunami aus Worten und Bildern.