ARGEkultur Logo
Georg Hobmeier "(Fast forward) and its melancholic rewind" am 18.11.2010 um 19:30 Uhr
ARGE schwerpunkt – Open Mind Festival "HIDE OR SEEK. Mut zur Freiheit. Mut zur Flucht."

Georg Hobmeier "(Fast forward) and its melancholic rewind"

Performatives Labor einer Stadt, die es nicht gibt. Fortsetzung der Performance vom September 2010. Anmeldung erforderlich, wo Treffpunkt bekannt gegeben wird!

Achtung

  • Anmeldung erforderlich unter office@argekultur.at oder +43-662-848784.
  • Das Ticket des ersten Teils ist auch für den zweiten Teil gültig.
  • Beginnort wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.

„Fast forward“ ist eine choreografierte Reise durch unterschiedliche Innen- und Außenräume in der Salzburger Innenstadt, die an einem Spätsommernachmittag beginnt und einem Herbstabend endet – „and its melancholic rewind“.

Nach zwei Monaten treffen sich Publikum und Darsteller wieder um das im September Geschehene rückwärts zu erleben. Doch die Zeit hat alles geändert, Neonlicht und Dunkelheit lassen Zweifel aufkommen, ob das eigene Gedächtnis nicht mehr lückenlos aufzeichnen kann. War das damals nicht ganz anders, haben die Freiräume ihr Schicksal selbst in die Hand genommen und warum habe ich jetzt eine Stimme im Ohr, die behauptet, alles zu wissen, was geschehen ist?

Alltagsgegenstände werden in Verbindung mit den Performern lebendig, Bewegung zur urbanen Interaktion, „Fast forward“ zum Labor einer Stadt, die es nicht gibt.
Die Instruktionen sind Metaphern plötzlicher Freiheit bei gleichzeitiger Abgabe der individuellen Entscheidungsfähigkeit.
Trotz der kollektiven Fernsteuerung wird auf nicht unpolitische Art und Weise Sinnlichkeit jenseits von Touristenströmen und Shoppingekstase zurückgegeben.
Je einfacher dabei die Mittel, desto verblüffender die Infragestellung der Sinnhaftigkeit der alltäglichen Handlungen durch den vermeintlichen Unsinn.

Wer beide Teile der Performance gesehen hat, kann in eine Zukunft schauen, die rückwärts gelebt werden wird.

Weiterführende Informationen zu Georg Hobmeier unter www.senselabor.com.
Ein area Projekt (www.openarea.at) produced by ARGEkultur Salzburg.

  • Konzept, Choreografie & Regie Georg Hobmeier
  • Performance Georg Hobmeier (A), Mirjam Klebel (A), Magda Chowaniec (PL), Camille Mariage (BE), Aybek Esen (TR)
  • Produktion Tobias Ergenzinger (D)
  • Videodokumentation Michael Petri (A)
  • Produktionsassistenz Lisa Bleierer

Veranstaltungen im