ARGEkultur Logo

JAHRESPROGRAMM 2021

Text Diskurs

DON'T TELL – SHOW!

Sieben Prognosen zur Zukunft der Kulturarbeit
Ein Projekt des Vereins ARGEkultur in Kooperation mit dem Müry Salzmann Verlag

Vor 40 Jahren entstand mit der ARGE Rainberg die Vorgängerin der heutigen ARGEkultur. In ihr bündelte sich die Forderung nach Kulturräumen, die den vielfältigen Lebensrealitäten und Wertvorstellungen damaliger Subkulturen und zivilgesellschaftlicher Initiativen entsprachen.
Gegenwärtig wird im gesamten deutschsprachigen Raum die Forderung gegenüber dem etablierten Kulturbetrieb laut, gesellschaftliche Werte nicht nur auf den eigenen Bühnen zu verhandeln, sondern diese tatsächlich in die Tat umzusetzen. DON’T TELL - SHOW! – 'Macht es selbst, statt nur darüber zu sprechen!' – könnte man den Kern der breit angelegten Forderungen zusammenfassen. Gemeint sind dabei Fragen der Repräsentation, Geschlechtergerechtigkeit und Diversität ebenso wie die Forderung nach nachhaltiger Kulturarbeit, der Demokratisierung von Entscheidungsprozessen und dem Ende prekärer Beschäftigungsverhältnisse. Fragen, welche die ARGEkultur seit ihrer Gründung, in Theorie und Praxis bis heute begleiten.
Was hat sich also in den letzten 40 Jahren Kulturarbeit getan? Wo sind Fortschritte und Veränderungen sichtbar? Welche Schwerpunkte haben sich neu aufgetan oder sind erst jetzt ins Bewusstsein gerückt? Und: Welche Schlüsse und Forderungen lassen sich daraus für die nächsten 40 Jahre ziehen?

Unter der Überschrift DON’T TELL – SHOW! hat der Verein ARGEkultur anlässlich des Jubiläums sieben Persönlichkeiten mit unterschiedlichen Schwerpunkten in der Kulturarbeit eingeladen, richtungsweisende Prognosen zur Kulturarbeit der Zukunft - und der Zukunft der Kulturarbeit - zu wagen. Entstehen wird dabei ein Essayband - in Kooperation mit dem Salzburger Verlag Müry Salzmann - der zurück und vor allem nach vorne blickt (Erscheinungstermin: Herbst 2021). Im April – dem Gründungsmonat der ARGE Rainberg – gibt eine Online-Lesung einen Vorgeschmack auf die aufgeworfenen Fragen und ihre möglichen Antworten.