OPEN MIND Festival 2018
OPEN MIND Festival 2018
ARGEkultur Logo
Logo MotzArt-Löwe
Grafik (c) Helmut Hütter

36. MotzArt Kabarett Festival

Sigi Zimmerschied • Foto (c) Franziska Schrödinger
Foto (c) Franziska Schrödinger

Wann muss ich lachen?

Wer nicht viel zu lachen hat, dem sollte dringend geholfen werden. Das Lachen macht den (Mit-)Menschen erst erträglich – vor allem, wenn er über sich selbst lachen kann. Geht man ins Kabarett erwartet man zu Recht, unterhalten zu werden, also zu lachen. Am besten lacht es sich in der Gruppe, also im Zuschauerraum, denn Lachen ist bekanntlich ansteckend. Und auch die Künstler*innen freuen sich über gute Stimmung im Publikum, wenn viel gelacht wird. Das ist keine Aufforderung für das laute Lachen. Viele lachen ja auch still, eher in sich hinein als lauthals heraus.

Wenn sich die Türen des 36. MotzArt Kabarett Festivals öffnen, dann erleben Sie nicht nur die besten Kabarettisten der heimischen Szene; an einem der sieben Abende wird es nicht nur leise sein, sondern tatsächlich gänzlich still – zumindest auf der Bühne. Das Schweizer Kabarettduo „ohne Rolf“ schafft es, einen intelligenten und sehr unterhaltsamen Abend zu bestreiten – ohne ein gesprochenes Wort, dafür aber mit hunderten geschriebenen. Ein weitere Neuentdeckung beim ältesten Kabarettfestival Österreichs ist die neue deutsche Stimme des politischen Kabaretts – ganz in der Tradition von Dieter Hidebrandt und Georg Schramm –, Christoph Sieber: furchtlos, analytisch und zweifelnd. Dazu begrüßen wir alte Freunde mit neuen Programmen und I Stangl, ein langer Freund des MotzArt Festivals, verabschiedet sich mit seinem letzten Programm. Es erwartet Sie ein hochkarätig besetztes Festival mit dem Anspruch an den Humor, mehr Anspruch zu haben, als bloß die nächste Pointe zu setzen.

Denn im Kabarett zeigt sich der Humor nicht nur in der Pointe, sondern auch in der bestechenden Argumentation, in der Anbahnung dessen, was eine Pointe werden könnte. Die leisen Lacher, die vereinzelten glucksenden, glücklichen Lacher, die hört man nur wenn der Humor auf der Bühne Raum für den eigenen Gedanken lässt. Diesen Freiraum erleben Sie mit Sicherheit auch bei den Programmen des kommenden MotzArt Festivals, bei dem Sie lachen können, wann und wie Sie wollen.

Gute Unterhaltung wünscht

Markus Grüner-Musil

MotzArt-Kabarettfestival in der ARGEkultur

Alfred Dorfer

Alfred Dorfer

„und...“ – Salzburgpremiere!

Gunkl

Gunkl

„Zwischen Ist und Soll - Menschsein halt" – Salzburgpremiere.

Science Busters

Science Busters

„Warum landen Asteroiden immer in Kratern?“ - 10 Jahre Jubiläumsshow. Salzburgpremiere.

I Stangl

I Stangl

„Habe fertig“ - Stangls letztes Kabarett-Programm – Salzburgpremiere.

Ohne Rolf

Ohne Rolf

„Unferti“ – Salzburgpremiere.

Christoph Sieber

Christoph Sieber

„Hoffnungslos optimistisch“ – Salzburgpremiere.

Sigi Zimmerschied

Sigi Zimmerschied

„Der siebte Tag - Ein Erschöpfungsbericht“ – Salzburgpremiere.

MotzArt Kabarett Festival

Mitwirkende 1983-1995 / 2004-2017

  • Kabarett ALTENGLÜHN 1994
  • Michael ALTINGER 2017
  • Michael ALTINGER & Band 2004/2005/2011/2014
  • Michael ALTINGER & Alexander LIEGL 2008/2010
  • ANNAMATEUR und AUSSENSAITER 2009/2010/2012
  • AZIMUTH et TREMOUILLE 1985/1987
  • Matthias BELTZ 1991/1993/1994
  • Wolfram BERGER 1992
  • Maria BILL 1984
  • BLÖZINGER 2014/2017
  • F.J. BOGNER 1986
  • „BÖF“ (Bayerisch-Österreichische Freundschaft): Jockl Tschiersch, Ottfried Fischer, Christian Wallner, Die Mehlprimeln 1984
  • Sarah CAMP 1989
  • CHIN & CHILLA 1986
  • Matthias DEUTSCHMANN 2008/2012
  • Alfred DORFER 2008/11
  • Alfred DORFER & Florian Scheuba 2015
  • Ottfried FISCHER 1995/2009
  • Tim FISCHER 2009
  • FRANKFURTER FRONTTHEATER 1987
  • Werner FRIEDL, Martina HANSEN, Wolfgang NIESSNER 1991
  • Andreas GIEBEL 1988/1991/1992
  • Andreas GIEBEL & Urban PRIOL 1995
  • Robert GRIESS 2011
  • Severin GROEBNER 2004/2006
  • Otto GRÜNMANDL 1983/1986/1987/1988/1989/1990
  • GUNKL 2007/2009/2012/2015
  • Rudolf HABRINGER, Christoph JANACZ, Fritz POPP 1985
  • Nikolaus HABJAN 2015/2017
  • Josef HADER 2004
  • Andrea HÄNDLER 2004/2005/2009/2012/2015
  • Heilbutt&Rosen 2017
  • Hilde HEIM & Jörg MAURER 1988
  • Hans Peter HEINZL 1984/1988
  • Kabarett HERKULESKEULE (Dresden) 1990
  • Dieter HILDEBRANDT & Die MEHLPRIMELN 1983
  • Dieter HILDEBRANDT 2006
  • Dieter HILDEBRANDT und Roger WILLEMSEN 2009
  • Andreas HOFMEIR 1916
  • Franz HOHLER 1985/1995
  • Edith HOLLENSTEIN 1988
  • Jörg HUBE 1991
  • HD HÜSCH 1986
  • Bruno JONAS 1992
  • KOLLEGIUM KALKSBURG 2014
  • Wladimir KAMINER 2016
  • Karl-Ferdinand KRATZL 2005
  • Luise KINSEHER 2005/2006/2007/2008/2011/2016
  • Dietrich KITTNER 1985/1989/1990/1993
  • Marc-Uwe KLING 2013
  • Volker KLÜPFL und Michael KOBR 2011
  • Werner KOCZWARA 1995/2004/2005/2006/2007/2009
  • Robert KREIS 1986
  • Georg KREISLER & Barbara PETERS 1987/2011
  • Topsi KÜPPERS 1983
  • Leo LUKAS 1994
  • Jochen MALMSHEIMER 2008/2009/2010/2014
  • Miki MALÖR 1987
  • Eva Maria MAROLD, Steffi PASCHKE, Reinhard NOWAK, Gerold RUDLE 2006
  • Jörg MAURER 1989/1991
  • MASCHEK 2010
  • Thomas MAURER 1994/2012/2016
  • Thomas MAURER & Florian SCHEUBA 2004, 2014
  • Die MEEDELS 1992
  • MEIER's Kabarett 1992/1993
  • MISSFITS 1994
  • Fritz MULIAR 1990
  • Gisela MAY & Alfred MÜLLER 1984
  • MOTZART: V. Stemberger, M. Rüggeberg, C. Wallner, G. Laber, H. Punzenberger 1983/1992
  • MOTZART: Christian Wallner, Gerald Fratt, Gerhard Laber 2005/2008
  • Reinhard NOWAK 2008
  • Holger PAETZ 1992/1993/1995
  • Robert PALFRADER / Florian SCHEUBA 2016
  • Robert PALFRADER / Florian SCHEUBA / Thomas MAURER 2013
  • PIANO PAUL 1984/1987/1992/1994/2007/2010
  • Christine PRAYON 2015
  • Urban PRIOL 2012
  • Martin PUNTIGAM 2013
  • Michael QUAST 2009/2010
  • Michael QUAST, Sabine FISCHMANN 2011/2017
  • Michael QUAST, Sabine FISCHMANN, Theodore GANGER 2006/2007
  • Thomas QUASTHOFF & Michael FROWIN 2014
  • Hosea RATSCHILLER 2012
  • Andreas REBERS 2007/2008/2009/2011/2012/2015/2017
  • Lukas RESETARITS 1983/1986
  • Hagen RETHER 2010
  • Gerold RUDLE 2005
  • Helmut RUGE 1983/1992/1994/2004
  • Helmut RUGE & Gerhard LABER 2013
  • Helmut RUGE & Dick STÄDTLER 1987/1989
  • Salzburger AFFRONTTHEATER 1992
  • Christian SATTLECKER 2013
  • Die SCHIENENTRÖSTER 2004
  • Claudia SCHLENGER & Hanns MEILHAMER 1988/1990/1992
  • Axel SCHOLTZ 1995
  • Georg SCHRAMM 1991/1995/2007/2012
  • Martina SCHWARZMANN 2007/2008
  • Nico SEMSROTT 2007/2008/2014
  • Simone SOLGA 2016
  • Christian SPRINGER 2015/2017
  • Claus STAAB & Urban PRIOL 1989
  • I STANGL 1993/2005/2007/2010/2012
  • Ernst STANKOVSKI 1985/1993
  • Erwin STEINHAUER 2011
  • STERMANN und GRISSEMANN 2013
  • Dieter SÜVERKRÜP 1984
  • TRIO BLAMAGE 1991
  • Max UTHOFF 2015
  • Gruppa di VALTORTA 1993
  • Helen VITA 1989
  • Andreas VITASEK 1985/1986
  • Harald WEINREICH 1990
  • Manfred ZICK 1992
  • Osy ZIMMERMANN 1988/1989/1992
  • Sigi ZIMMERSCHIED 1983/1987/2010/2012/2013/2016