ARGEkultur Logo

ARGEkultur Jahresprogramm 2009

Produktionshaus ARGEkultur

Das Hauptaugenmerk liegt in der Auseinandersetzung mit einem zeitgenössischen performativen Kunstbegriff. Das Bekenntnis zur Innovation beinhaltet auch immer das künstlerische Experiment, also der verstärkte Fokus auf die Kreation und weniger auf das fertige Produkt.
Für die nächsten Jahre wird die Produktionstätigkeit der ARGEkultur Hauptaugenmerk auf die Zusammenführung von drei künstlerischen Disziplinen legen:
Choreographie, Sprechtheater und experimentelle Musik.

Jahresthema 2009 "Angst Macht dumm!"

Ein zentrales Motiv des menschlichen Handels ist die Angst. Das betrifft sowohl private wie gesellschaftliche Bereiche, mit beiden Aspekten wird sich die ARGEkultur 2009 auseinandersetzen.

Die Produktionstätigkeit der ARGEkultur wird entlang dieses Jahresthemas in einem Schwerpunkt im November deutlich sichtbar gemacht.

"Angst Macht dumm!"

Die ARGEkultur als Produzentin

Bei folgenden Produktionen ist die ARGEkultur als Produzentin tätig:

Veranstaltungshaus ARGEkultur

Mit ca. 150 Eigenveranstaltungen und ca. 50 Gastveranstaltungen pro Jahr bleibt die ARGEkultur ein ganzjähriger und gut sichtbarer Veranstaltungsort. Die ARGEkultur ist v.a. auch verlässlicher Partner für nicht-kommerzielle Gastveranstalter mit eingeschränkten finanziellen Möglichkeiten, um wertvolle kulturelle Initiativen und gesellschaftspolitischen Diskurs sichtbar zu machen und realisieren zu können.

Veranstaltungspartner (Auswahl):

Musikprogramm 2009

Musikveranstaltungen werden auch 2009/10 einen wesentlichen Anteil im Programm der ARGEkultur ausmachen. Neben den kontinuierlichen Veranstaltungen in den Segmenten "Weltmusik/Jazz" und "Alternative/Pop/Electronic" kommt besonders in der Produktionstätigkeit der Bereich der "neuen experimentellen Musik" hinzu.

Schwerpunkte

Konzertprogramm 09

(Auszug)

Gustav - Foto (c) Wolfgang Lienbacher
Gustav - Foto (c) Wolfgang Lienbacher

Poetry Slam

Neue Reihe in der ARGEkultur

Popliteratur wird ab 2009 in einem monatlich stattfindenden Poetry Slam zu hören sein. Immer am zweiten Samstag im Monat werden die vielfältigen Möglichkeiten der Slam Poetry von Storytelling über Rap und Freestyle bis zu Performance von interaktiven Texten zu erleben sein.
Ab März monatlich im Studio der ARGEkultur.

Poetry Slam

Kabarett und Kleinkunst

Eine der erfolgreichsten Programmsäulen der letzten Jahre in der ARGEkultur ist der Bereich Kabarett und Kleinkunst. Wir bleiben dabei dem Prinzip der Salzburger Erstaufführung der jeweiligen Programme treu. Aushängeschild ist das MotzArt Kabarett Festival, das vom 30.01. bis 08.02. zum 27. Mal stattfinden wird.

Kabaretttermine (Auszug):

Kulturvermittlung

Kulturvermittlung ist in vielen wesentlichen Projekten der ARGEkultur integriert (Barcamps, Welt Forum Theater Festival 2009, Taschenopernfestival, JIMS etc.). Dazu kommen einige Projekte, die bereits seit mehreren Jahren ausschließlich diese Vermittlungstätigkeit im Fokus haben und darauf abzielen, als Impuls für Eigenkreativität, insbesondere von Kindern und Jugendlichen, zu fungieren. z.B. Culture Space Pilot - Kulturworkshops für Lehrlinge und die Kinderkulturwoche. Culture Space Pilot wird die erfolgreichen Kurse im Pinzgau und Pongau weiter fortführen.

Jahresübersicht 2009

Februar: 27. MotzArt Kabarett Festival
März: Start des Poetry Slam
April: Kinderkulturwoche 09
Performdance 09
Mai: Jugendtheatertage 09
Juni: stART Produktion "Artfremd"
vide_o_drom
Juli: Sommerszene
September: 20 Jahre editta braun company
Oktober: Hausparty 4
Taschenopernfestival 09
Welt Forum Theater Festival 2009
November: ARGEkultur Festival "Angst Macht dumm!"
Dezember: gold extra: "Same Time Same Station"